Home

Willkommen auf den Presseseiten der Verlage C.H.BECK und Vahlen!

Bereich Recht - Steuern - Wirtschaft

Auf unserer Homepage finden Sie aktuelle Meldungen und Veranstaltungshinweise aus den Bereichen Recht, Steuern und Wirtschaft. Haben Sie Fragen zu sonstigen beck'schen Büchern, wenden Sie sich bitte an die Kolleginnen der Presseabteilung Literatur, Sachbuch, Wissenschaft. Wir wünschen Ihnen einen informativen Besuch auf unseren Seiten und stehen Ihnen gerne für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

Ihre Verlag C.H.BECK / Vahlen Presseabteilung

 

 

Titelseite Gsz 1München, 04. Dezember 2017 - Zeitschrift für das Gesamte Sicherheitsrecht (GSZ) heißt eine neue Publikation, die im Verlag C.H.BECK erscheint. Sie ist die erste ihrer Art. Die Fachzeitschrift befasst sich mit allen Aspekten des deutschen und europäischen Sicherheitsrechts. Dazu gehören auch das Sicherheitsverfassungsrecht, das Polizei- und Ordnungsrecht, das Recht der Nachrichtendienste, das IT-Sicherheitsrecht sowie die Sicherheitsgesetzgebung und -politik. Zum 15-köpfigen Herausgeberteam zählen renommierte Fachleute wie Prof. Dr. Johannes Masing, RiBVerfG, Prof. Dr. Kurt Graulich, RiBVerwG a.D. und Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Ulrich Sieber, Direktor des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Strafrecht. Ein Beirat mit hochkarätigen Experten des Sicherheitsrechts gewährleistet eine praxisnahe Themenauswahl und Schwerpunktsetzung. Prof. Dr. Klaus Ferdinand Gärditz, ebenfalls Mitherausgeber: „Sicherheitsrecht ist heute mehr als klassisches Polizei- und Ordnungsrecht. Es handelt sich um eine anspruchsvolle Querschnittsmaterie, die eine eigene Fachzeitschrift wie die GSZ verdient.“

mehr...


Pressemotiv Thomosonreuters Beck OnlineMünchen, 30. November 2017 – Thomson Reuters, der weltweit führende Anbieter von Fachinformationen und beck-online, die führende juristische Datenbank in Deutschland, kooperieren. Die Zusammenarbeit umfasst zunächst verschiedene Thomson Reuters Fachmodule aus dem Bereich des internationalen Steuerrechts. Für diese Module besitzt beck-online ein weltweites Vertriebsrecht, in Deutschland ist der Verlag C.H.BECK exklusiver Vertriebspartner.

mehr...


Cover Njw 70 JahreMünchen, 11. Oktober 2017 - Hätten Sie’s gewusst? Die erste Ausgabe der Neuen Juristischen Wochenschrift (NJW) erschien vor genau 70 Jahren – im Oktober 1947. Zum Jubiläum ist das erste Heft noch einmal verfügbar, über die NJW-App sowie auf der NJW-Homepage (www.njw.de). Außerdem haben die Kollegen von Deutschlands größter juristischer Fachzeitschrift ein Jubiläumsheft gestaltet. „Wir haben uns bemüht, darin mit Eigenlob sehr zurückhaltend zu sein“, betont NJW-Schriftleiter Tobias Freudenberg. „Vielmehr geht es in der Ausgabe um Zukunft, Gegenwart und Vergangenheit des Rechts.“

Herausgekommen ist ein kleines Stück Zeit- und Rechtsgeschichte. Für den Rechtsprechungsteil hat die Redaktion noch einmal 70 wegweisende Entscheidungen herausgesucht, die von 70 namhaften Juristen neu kommentiert wurden. Der Beitragsteil beschäftigt sich mit Rechtsfragen zur Digitalisierung sowie Globalisierung – und der Zukunft des juristischen Arbeitens.

mehr...


Koppchristian 1München, 6. Oktober 2017 - Dr. Christian Kopp (48) tritt mit Beginn des Jahres 2018 in die Geschäftsleitung des Verlages C.H.BECK ein. Er übernimmt nach einer gemeinsamen Übergangsphase die kaufmännische Leitung des Verlages von Peter Saßnink (64).

Christian Kopp verfügt über langjährige berufliche Erfahrung als kaufmännischer Geschäftsführer und CFO. Zu C.H.BECK wechselt er von der Ganske Verlagsgruppe in Hamburg, wo er 2014 in den Vorstand berufen wurde und noch bis zum Jahresende als CFO des Unternehmens fungiert.

mehr...


Vahlen Elibrary 2017München, 25. September 2017 – Der Vahlen Verlag stellt sein wirtschaftswissenschaftliches Lehrbuchprogramm seit drei Jahren online auf der Bibliotheksplattform Vahlen eLibrary (http://www.elibrary.vahlen.de) zur Verfügung. Dieses digitale Angebot kommt bei Bibliotheken und Studierenden so gut an, dass Vahlen ab Oktober erstmals sein juristisches Studienprogramm über die eLibrary zugänglich machen wird. 

Zu den mehr als 40 neuen Titeln zählen studentische Bestseller wie Looschelders „Schuldrecht“, Brox/Walker „Allgemeiner Teil des BGB“ und Kühl „Strafrecht“. Insgesamt enthält die Vahlen eLibrary damit über 400 Titel, die in verschiedenen digitalen Buchpaketen von Universitätsbibliotheken, Fachhochschulen und größeren Institutionen erworben werden können. Der Käufer erhält dann das Recht, einer unbeschränkten Anzahl an Nutzern gleichzeitig Zugriff auf die Bücher zu geben. Diese wiederum können auch von außerhalb des Campus auf die Bücher zugreifen und diese lesen, herunterladen sowie abschnittsweise ausdrucken.

mehr...


Patrik HoltzMünchen, 13. September 2017 – Patrik Holtz (45) wird neuer Leiter der Online-Fachbuchhandlung beck-shop.de (www.beck-shop.de). Bereits zum 18. September tritt er seine neue Stelle an. Der zum Verlag C.H.BECK gehörende beck-shop.de hat mehr als neun Millionen Bücher, Loseblattwerke, Zeitschriften, Online-Produkte und Seminare im Programm. Besonders bekannt ist die Online-Fachbuchhandlung für ihr umfassendes Sortiment im Bereich Recht, Steuern, Wirtschaft. 

Patrik Holtz gilt als sehr erfahrener E-Commerce-Experte. Zuletzt verantwortete er seit 2012 die Bereiche Marketing und e-Commerce für die gesamte Segmüller-Gruppe, einschließlich des Aufbaus des Webshops daheim.de, und leitete zugleich die zur Segmüller-Gruppe gehörende Agentur Promotion Team Werbe GmbH. 

Zuvor war Patrik Holtz in Handels- und Medienhäusern wie WMF, Alessi, Bauer Media Group und CHIP tätig.



Niedermeier Karma BusinessDem Thema Geld haftet ein Beigeschmack an, der einem oft die Freude am Verdienen vergällt. Katja Niedermeier erklärt in ihrem neuen Ratgeber „Karma Business“, dass es auch anders geht und wie wir ohne Schuldgefühle und Konkurrenzdenken Erfolg haben können.

München, 17. Juli 2017 – Wer bei Karma Business an Esoterik und Yogaposen im Chefsessel denkt, liegt vollkommen falsch. Katja Niedermeier geht es vielmehr um Zusammenhänge, um Ursache und Wirkung und Kreisläufe. Wo wir Energie hineinstecken, kommt auch Energie heraus. Im Prinzip also Physik, aber kombiniert mit Glauben, ‚der Berge versetzt‘, und ohne den geht es bekanntlich auch nicht.

mehr...


München, 22. Mai 2017 - Am Rande der Jahrestagung der Deutschen Vereinigung für Sportrecht (DVSR) in Kaiserslautern hat der Verlag C.H.BECK aus München anlässlich der Herausgeberkonferenz der bei ihm erscheinenden Zeitschrift für Sport und Recht (SpuRt) am 19.05.2017 Herrn Vorsitzenden Richter am Landgericht Dr. Jan F. Orth, LL.M. aus Köln als neuen Schriftleiter der Zeitschrift vorgestellt.

Der 43-jährige Jurist folgt in der Aufgabe Herrn Rechtsanwalt Dr. Jochen Fritzweiler (76) nach, der die Schriftleitung der 1994 gegründeten Zeitschrift seit 1995 wahrnimmt und die Aufgabe nun in jüngere Hände übergeben möchte. Für den Verlag C.H.BECK dankte Lektor Matthias Hoffmann Herrn Fritzweiler für das jahrzehntelange Engagement und die hervorragende Zusammenarbeit. Für eine endgültige Verabschiedung besteht noch kein Anlass: Die auf August 2017 terminierte Übernahme der Schriftleitung erfolgt fließend. Fritzweiler und Orth werden das Heft 5/2017 der SpuRt gemeinsam als Schriftleiter betreuen, um Wissenstransfer und reibungslosen Übergang zu gewährleisten.

mehr...


 

Bo Icon Agrarrecht PlusMünchen, 24. April 2017 – Das Agrarrecht galt lange Zeit als Orchideenfach. Das hat sich seit der Einführung des entsprechenden Fachanwaltstitels grundlegend geändert. Die juristische Datenbank beck-online (www.beck-online.de) trägt dieser Entwicklung mit dem neuen Modul „Agrarrecht PLUS“ Rechnung. 

Inhalte des Moduls sind der große Kommentar von Düsing/Martinez, Agrarrecht, das Münchner Anwaltshandbuch Agrarrecht von Dombert/Witt und der laufend aktualisierte Online-Kommentar BeckOK Umweltrecht von Giesberts/Reinhardt.

mehr...


München, 03.04.2017 – Der Verlag C.H.BECK hat die seit 2005 bestehende Kooperation der beck-online.WIRTSCHAFTSDATENBANK mit GBI-Genios massiv ausgeweitet. Ausgewählte Quellen können im April von registrierten Nutzern kostenfrei genutzt werden.

Der Verlag C.H.BECK zählt mit mehr als 9.000 lieferbaren Werken, darunter auch zahlreichen elektronischen Publikationen, zu den großen traditionsreichen Namen im deutschen Verlagswesen.

Über das Onlineangebot „beck-online.WIRTSCHAFTSDATENBANK“ lassen sich verschiedene Quellen, von Fachzeitschriften bis hin zu allgemeinen Firmeninformationen oder Bonitätsauskünften recherchieren. 

In Kooperation mit GBI-Genios ermöglicht die beck-online.WIRTSCHAFTSDATENBANK eine detaillierte Recherche in den unterschiedlichsten Quellen aus dem Bereich Wirtschaft.

„Erfolgreiches Mandatsmanagement basiert auf wirtschaftlicher Recherche“, erklärt Rechtsanwalt Friedrich Weniger, Leiter Produktmanagement bei GBI-Genios. „Von der einfachen Frage der Vertretungsbefugnis bis hin zu aktuellen Ereignissen oder zur komplexen Frage der Solvenz eines Unternehmens.“

mehr...


Screenshot Beck StellenmarktMünchen, 31. März 2017 - Mit einem neuen „Look and feel“ präsentiert sich seit heute der beck-stellenmarkt.de (www.beck-stellenmarkt.de). Durch sein modernes, übersichtliches Design ist das Portal zugleich optimal auf Mobilgeräte abgestimmt. 

Neu ist die Umkreissuche, mit der sich der Traumjob geographisch eingrenzen lässt. Dank Direktbewerbungsfunktion ist über Deutschlands große Jobbörse für Juristen eine Antwort auf jede Stellenausschreibung ohne Umweg möglich. Bewerber können ihren Lebenslauf auch gleich kostenfrei im Stellenmarkt hinterlegen und damit potenzielle Arbeitgeber noch leichter auf sich aufmerksam machen.

mehr...


Bo Vereins U Stiftungsrecht IconMünchen, 30. März 2017 – Das Vereins- und Stiftungsrecht hat in den vergangenen Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Diesen Trend greift die juristische Datenbank beck-online (www.beck-online.de) mit dem neuen Modul „Vereins- und Stiftungsrecht PLUS“ auf.

Modul-Highlights sind die Werke Stumpf/Suerbaum/Pauli, Stiftungsrecht, Baumann/Sikora, Hand- und Formularbuch des Vereinsrechts sowie Schauhoff, Handbuch der Gemeinnützigkeit. Dazu kommen Formulare, Rechtsprechung, Gesetze und aktuelle Normen sowie die Zeitschrift für das Recht der Non-Profit-Organisationen (npor), einschließlich Archiv seit 2009.

mehr...


Handels Gesellschaftsrecht Heymanns IconMünchen, 08. März 2017 – Die juristische Datenbank beck-online (www.beck-online.de) und Wolters Kluwer Deutschland haben ihre Zusammenarbeit ausgebaut. „Handels- und Gesellschaftsrecht Heymanns“ heißt das neue Fachmodul der Wolters Kluwer Gruppe, das über beck-online abrufbar ist.

mehr...


Vahlen eLibraryDie Vahlen eLibrary, das Angebot des Verlags Franz Vahlen für Bibliotheken, bekommt Zuwachs: Die UVK Verlagsgesellschaft und der Schweizer Versus Verlag steuern jeweils ihr Wirtschaftsprogramm bei und verbreitern damit die Angebotspalette auf über 400 lieferbare Titel.

München, 06. März 2017 – Die Vahlen eLibrary ist auf dem besten Weg zur Plattform für Bibliotheken. „Es ist nur konsequent, wenn wir Verlage versuchen, unser Angebot auf einem gut eingeführten und bestens bewährten System zu präsentieren“, so Stephan Kilian, Projektleiter beim Vahlen Verlag. Die Bibliothekare haben die Vahlen eLibrary als gut zu integrierende Plattform akzeptiert und arbeiten schnell und effizient mit den angebotenen Reports und Buchlisten.

 

mehr...


Gut reicht völlig, so heißt nicht nur Bettina Stackelbergs Buch, so lautet auch ihre Botschaft. Sie ist Trainerin, Coach und Buchautorin und zeigt, dass es auch ohne Superlative geht. 

9783406709111 2DcoverMünchen, 01. März 2017 – Wir vergleichen uns ständig mit anderen, lassen uns von Superlativ-Versprechen wie „der Schnellste“, „die Schönste“ oder „die Nr. 1“ blenden und streben nach unerreichbarer Perfektion. Dabei wissen wir alle, dass uns das nicht gut tut. „Perfektionismus ist anstrengend und macht krank, weil wir nie stehen bleiben können, er lähmt und verlangsamt“, erklärt Bettina Stackelberg. Aus ihrer langjährigen Tätigkeit in der freien Wirtschaft hat die studierte Germanistin das Fazit gezogen: Gut reicht völlig!

mehr...


Die deutsche Justiz ist nicht überlastet – die Wahrheitssuche spielt nur noch eine Nebenrolle – der Siegeszug der einvernehmlichen Konfliktlösung

Autor Wagner C Ard Hauptstadtstudio Steffen JaenickeDie These von der Überlastung der Justiz ist eine Mär. Die Arbeit ist nur ungerecht verteilt, und die Arbeitslast erreicht nur in wenigen Bereichen ein Ausmaß, dass man von einer Überlastung sprechen kann. Lediglich eine Minderheit von Richtern und Staatsanwälten arbeitet mehr als 45 Stunden in der Woche. Das haben fast 200 Interviews mit Richtern, Staatsanwälten und Rechtsanwälten ergeben. Auf ihrer Basis beschreibt und analysiert das Buch „Ende der Wahrheitssuche“ von Joachim Wagner (Foto: ARD-Hauptstadtstudio/Steffen Jänicke) unter anderem das ungeklärte Selbstverständnis von Richtern, eine neue Richtergeneration sowie die Feminisierung der Justiz.

mehr...


Das Design Thinking Playbook, Michael Lewrick, Patrick Link, Larry LeiferPassend zur Übergabe des Digitalen Manifests für die Schweiz an Bundesrat Johann Schneider-Ammann beim gestrigen World Web Forum, erscheint Anfang Februar Das Design Thinking Playbook von Dr. Michael Lewrick, Prof. Dr. Patrick Link und Prof. Dr. Larry Leifer. Es liest sich als praktischer Leitfaden, wie die Schweizer Wirtschaft weltweit eine führende Rolle in der digitalen Transformation einnehmen kann.

München, den 25.01.2017 - Digitalisierung, Silostrukturen und fehlende Agilität – vor diesen Herausforderungen stehen Schweizer Unternehmen. Design Thinking, als typische Schnittstellenwissenschaft, bietet einen inspirierenden Rahmen und schafft Möglichkeiten, wie Unternehmen und Organisationen transformiert werden können, um sich diesen Herausforderungen nicht nur zu stellen, sondern das Potential der Digitalisierung wahrzunehmen und den Wandel mitzutragen.

mehr...


Landesr Bayern Plus Icon 160München, 09. Januar 2017 – Mit einem neu erschienenen Fachmodul widmet sich die juristische Datenbank beck-online (www.beck-online.de) ganz dem Landesrecht Bayern. Das Modul bietet zahlreiche landesrechtliche Normen, Kommentierungen zum allgemeinen und besonderen Kommunalrecht, zur Verfassung des Freistaates Bayern sowie zum Verwaltungsrecht. Ergänzt werden diese durch die Rechtsprechung des Verfassungsgerichtshofes, des Verwaltungsgerichtshofes und der Verwaltungsgerichte mit landesrechtlichem Bezug.

mehr...