Home

Willkommen auf den Presseseiten der Verlage C.H.BECK und Vahlen!

Bereich Recht - Steuern - Wirtschaft

Auf unserer Homepage finden Sie aktuelle Meldungen und Veranstaltungshinweise aus den Bereichen Recht, Steuern und Wirtschaft. Haben Sie Fragen zu sonstigen beck'schen Büchern, wenden Sie sich bitte an die Kolleginnen der Presseabteilung Literatur, Sachbuch, Wissenschaft. Wir wünschen Ihnen einen informativen Besuch auf unseren Seiten und stehen Ihnen gerne für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

Ihre Verlag C.H.BECK / Vahlen Presseabteilung

 

 

München, 22. Mai 2017 - Am Rande der Jahrestagung der Deutschen Vereinigung für Sportrecht (DVSR) in Kaiserslautern hat der Verlag C.H.BECK aus München anlässlich der Herausgeberkonferenz der bei ihm erscheinenden Zeitschrift für Sport und Recht (SpuRt) am 19.05.2017 Herrn Vorsitzenden Richter am Landgericht Dr. Jan F. Orth, LL.M. aus Köln als neuen Schriftleiter der Zeitschrift vorgestellt.

Der 43-jährige Jurist folgt in der Aufgabe Herrn Rechtsanwalt Dr. Jochen Fritzweiler (76) nach, der die Schriftleitung der 1994 gegründeten Zeitschrift seit 1995 wahrnimmt und die Aufgabe nun in jüngere Hände übergeben möchte. Für den Verlag C.H.BECK dankte Lektor Matthias Hoffmann Herrn Fritzweiler für das jahrzehntelange Engagement und die hervorragende Zusammenarbeit. Für eine endgültige Verabschiedung besteht noch kein Anlass: Die auf August 2017 terminierte Übernahme der Schriftleitung erfolgt fließend. Fritzweiler und Orth werden das Heft 5/2017 der SpuRt gemeinsam als Schriftleiter betreuen, um Wissenstransfer und reibungslosen Übergang zu gewährleisten.

mehr...


 

Bo Icon Agrarrecht PlusMünchen, 24. April 2017 – Das Agrarrecht galt lange Zeit als Orchideenfach. Das hat sich seit der Einführung des entsprechenden Fachanwaltstitels grundlegend geändert. Die juristische Datenbank beck-online (www.beck-online.de) trägt dieser Entwicklung mit dem neuen Modul „Agrarrecht PLUS“ Rechnung. 

Inhalte des Moduls sind der große Kommentar von Düsing/Martinez, Agrarrecht, das Münchner Anwaltshandbuch Agrarrecht von Dombert/Witt und der laufend aktualisierte Online-Kommentar BeckOK Umweltrecht von Giesberts/Reinhardt.

mehr...


München, 03.04.2017 – Der Verlag C.H.BECK hat die seit 2005 bestehende Kooperation der beck-online.WIRTSCHAFTSDATENBANK mit GBI-Genios massiv ausgeweitet. Ausgewählte Quellen können im April von registrierten Nutzern kostenfrei genutzt werden.

Der Verlag C.H.BECK zählt mit mehr als 9.000 lieferbaren Werken, darunter auch zahlreichen elektronischen Publikationen, zu den großen traditionsreichen Namen im deutschen Verlagswesen.

Über das Onlineangebot „beck-online.WIRTSCHAFTSDATENBANK“ lassen sich verschiedene Quellen, von Fachzeitschriften bis hin zu allgemeinen Firmeninformationen oder Bonitätsauskünften recherchieren. 

In Kooperation mit GBI-Genios ermöglicht die beck-online.WIRTSCHAFTSDATENBANK eine detaillierte Recherche in den unterschiedlichsten Quellen aus dem Bereich Wirtschaft.

„Erfolgreiches Mandatsmanagement basiert auf wirtschaftlicher Recherche“, erklärt Rechtsanwalt Friedrich Weniger, Leiter Produktmanagement bei GBI-Genios. „Von der einfachen Frage der Vertretungsbefugnis bis hin zu aktuellen Ereignissen oder zur komplexen Frage der Solvenz eines Unternehmens.“

mehr...


Screenshot Beck StellenmarktMünchen, 31. März 2017 - Mit einem neuen „Look and feel“ präsentiert sich seit heute der beck-stellenmarkt.de (www.beck-stellenmarkt.de). Durch sein modernes, übersichtliches Design ist das Portal zugleich optimal auf Mobilgeräte abgestimmt. 

Neu ist die Umkreissuche, mit der sich der Traumjob geographisch eingrenzen lässt. Dank Direktbewerbungsfunktion ist über Deutschlands große Jobbörse für Juristen eine Antwort auf jede Stellenausschreibung ohne Umweg möglich. Bewerber können ihren Lebenslauf auch gleich kostenfrei im Stellenmarkt hinterlegen und damit potenzielle Arbeitgeber noch leichter auf sich aufmerksam machen.

mehr...


Bo Vereins U Stiftungsrecht IconMünchen, 30. März 2017 – Das Vereins- und Stiftungsrecht hat in den vergangenen Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Diesen Trend greift die juristische Datenbank beck-online (www.beck-online.de) mit dem neuen Modul „Vereins- und Stiftungsrecht PLUS“ auf.

Modul-Highlights sind die Werke Stumpf/Suerbaum/Pauli, Stiftungsrecht, Baumann/Sikora, Hand- und Formularbuch des Vereinsrechts sowie Schauhoff, Handbuch der Gemeinnützigkeit. Dazu kommen Formulare, Rechtsprechung, Gesetze und aktuelle Normen sowie die Zeitschrift für das Recht der Non-Profit-Organisationen (npor), einschließlich Archiv seit 2009.

mehr...


Handels Gesellschaftsrecht Heymanns IconMünchen, 08. März 2017 – Die juristische Datenbank beck-online (www.beck-online.de) und Wolters Kluwer Deutschland haben ihre Zusammenarbeit ausgebaut. „Handels- und Gesellschaftsrecht Heymanns“ heißt das neue Fachmodul der Wolters Kluwer Gruppe, das über beck-online abrufbar ist.

mehr...


Vahlen eLibraryDie Vahlen eLibrary, das Angebot des Verlags Franz Vahlen für Bibliotheken, bekommt Zuwachs: Die UVK Verlagsgesellschaft und der Schweizer Versus Verlag steuern jeweils ihr Wirtschaftsprogramm bei und verbreitern damit die Angebotspalette auf über 400 lieferbare Titel.

München, 06. März 2017 – Die Vahlen eLibrary ist auf dem besten Weg zur Plattform für Bibliotheken. „Es ist nur konsequent, wenn wir Verlage versuchen, unser Angebot auf einem gut eingeführten und bestens bewährten System zu präsentieren“, so Stephan Kilian, Projektleiter beim Vahlen Verlag. Die Bibliothekare haben die Vahlen eLibrary als gut zu integrierende Plattform akzeptiert und arbeiten schnell und effizient mit den angebotenen Reports und Buchlisten.

 

mehr...


Gut reicht völlig, so heißt nicht nur Bettina Stackelbergs Buch, so lautet auch ihre Botschaft. Sie ist Trainerin, Coach und Buchautorin und zeigt, dass es auch ohne Superlative geht. 

9783406709111 2DcoverMünchen, 01. März 2017 – Wir vergleichen uns ständig mit anderen, lassen uns von Superlativ-Versprechen wie „der Schnellste“, „die Schönste“ oder „die Nr. 1“ blenden und streben nach unerreichbarer Perfektion. Dabei wissen wir alle, dass uns das nicht gut tut. „Perfektionismus ist anstrengend und macht krank, weil wir nie stehen bleiben können, er lähmt und verlangsamt“, erklärt Bettina Stackelberg. Aus ihrer langjährigen Tätigkeit in der freien Wirtschaft hat die studierte Germanistin das Fazit gezogen: Gut reicht völlig!

mehr...


Die deutsche Justiz ist nicht überlastet – die Wahrheitssuche spielt nur noch eine Nebenrolle – der Siegeszug der einvernehmlichen Konfliktlösung

Autor Wagner C Ard Hauptstadtstudio Steffen JaenickeDie These von der Überlastung der Justiz ist eine Mär. Die Arbeit ist nur ungerecht verteilt, und die Arbeitslast erreicht nur in wenigen Bereichen ein Ausmaß, dass man von einer Überlastung sprechen kann. Lediglich eine Minderheit von Richtern und Staatsanwälten arbeitet mehr als 45 Stunden in der Woche. Das haben fast 200 Interviews mit Richtern, Staatsanwälten und Rechtsanwälten ergeben. Auf ihrer Basis beschreibt und analysiert das Buch „Ende der Wahrheitssuche“ von Joachim Wagner (Foto: ARD-Hauptstadtstudio/Steffen Jänicke) unter anderem das ungeklärte Selbstverständnis von Richtern, eine neue Richtergeneration sowie die Feminisierung der Justiz.

mehr...


Das Design Thinking Playbook, Michael Lewrick, Patrick Link, Larry LeiferPassend zur Übergabe des Digitalen Manifests für die Schweiz an Bundesrat Johann Schneider-Ammann beim gestrigen World Web Forum, erscheint Anfang Februar Das Design Thinking Playbook von Dr. Michael Lewrick, Prof. Dr. Patrick Link und Prof. Dr. Larry Leifer. Es liest sich als praktischer Leitfaden, wie die Schweizer Wirtschaft weltweit eine führende Rolle in der digitalen Transformation einnehmen kann.

München, den 25.01.2017 - Digitalisierung, Silostrukturen und fehlende Agilität – vor diesen Herausforderungen stehen Schweizer Unternehmen. Design Thinking, als typische Schnittstellenwissenschaft, bietet einen inspirierenden Rahmen und schafft Möglichkeiten, wie Unternehmen und Organisationen transformiert werden können, um sich diesen Herausforderungen nicht nur zu stellen, sondern das Potential der Digitalisierung wahrzunehmen und den Wandel mitzutragen.

mehr...


Landesr Bayern Plus Icon 160München, 09. Januar 2017 – Mit einem neu erschienenen Fachmodul widmet sich die juristische Datenbank beck-online (www.beck-online.de) ganz dem Landesrecht Bayern. Das Modul bietet zahlreiche landesrechtliche Normen, Kommentierungen zum allgemeinen und besonderen Kommunalrecht, zur Verfassung des Freistaates Bayern sowie zum Verwaltungsrecht. Ergänzt werden diese durch die Rechtsprechung des Verfassungsgerichtshofes, des Verwaltungsgerichtshofes und der Verwaltungsgerichte mit landesrechtlichem Bezug.

mehr...


Beck Autoren Freundin Expertenkreis.jpgDie Zeitschrift Freundin hat sich geballtes Beck’sches Autorenwissen für ihr neu gegründetes Ratgebernetzwerk geholt. Bettina Stackelberg, Kirstin Nickelsen und Christian Bremer steuern ab sofort Texte und Videos unter der Rubrik „Expertenkreis“ auf freundin.de bei.

München, 08. Dezember 2016 – Beinahe 20 Autoren, die alle Experten aus verschiedenen Bereichen sind, gehören bereits zu dem sorgfältig ausgewählten Kreis, der künftig unter der Rubrik „Expertenkreis“ des Onlineangebots der Zeitschrift Freundin regelmäßig Kolumnen veröffentlicht.

Aus dem Hause Beck sind gleich drei Autoren der Ratgeberreihen Beck kompakt und Beck professionell in den Kreis aufgenommen worden. Bettina Stackelberg gibt Tipps zum Thema „Selbstbewußtsein“, wie auch ihr im Verlag C.H.BECK erschienener Ratgeber heißt. Weitere Bücher von Frau Stackelberg sind „Angstfrei arbeiten“ und „Gut reicht völlig“. Sie ist Coach und Trainerin in Sachen gelungener Eigen-PR, Persönlichkeitsentwicklung und Kundenorientierung. Kirstin Nickelsen ist Wirtschaftsmediatorin und Autorin des Buchs „Konflikte lösen“, was auch das bestimmende Thema ihrer Beiträge sein wird. Christian Bremer wiederum ist Experte für Gelassenheit und mentale Stärke, wie auch die Titel seiner Bücher verraten: „Mit Gelassenheit zum Erfolg“, „Das Prinzip Achtsamkeit“ und „Gelassenheit gewinnt“. Sein erster Beitrag auf freundin.de handelt davon, wie man im Alltagsstress Ruhe bewahrt und lösungsorientiert denkt.

Die Beiträge dieser drei sowie vieler weiterer Profis aus diversen Branchen findet man unter www.freundin.de/expertenkreis.

mehr...


Maximilian SchenkMünchen, 22. November 2016 - Dr. Maximilian Schenk (42) wird im Laufe des 1. Quartals 2017 Verlagsleiter und Prokurist im Verlag C.H.BECK für den Programmbereich Recht und Steuern.

Damit leitet Dr. Hans Dieter Beck seine verlegerische Nachfolge ein.

Das Führungsteam von Dr. Hans Dieter Beck besteht neben Dr. Maximilian Schenk aus Peter Saßnink (Kfm. Leitung), Prof. Dr. Klaus Weber (Lektorat RSW), Dr. Johann Kempe (IT) und Kilian Steiner (Marketing und Vertrieb).

mehr...


Vorsorge Unfall Krankheit Alter Beck Patientenverfügugn VorsorgevollmachtMünchen, 7. November 2016 – Die Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) vom 6. Juli 2016 (AZ. XII ZB 61/16) zur Gültigkeit von Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen hat viele Menschen verunsichert. Dabei ging es unter anderem um die genaue Formulierung einer konkreten Vorsorgevollmacht beziehungsweise Patientenverfügung. Nutzer unserer Broschüre „Vorsorge für Unfall, Krankheit und Alter“ sowie des darauf basierenden Portals patientenverfügung.beck.de müssen sich jedoch keine Sorgen machen. Die dort enthaltenen Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen sind weiterhin vollumfänglich gültig.

Das Bayerische Staatsministerium der Justiz ist Herausgeber der Broschüre „Vorsorge für Unfall, Krankheit und Alter“. Es hat die BGH-Entscheidung geprüft und kommt zu dem Schluss, dass die in der Broschüre abgedruckten Formulare den Anforderungen des BGH genügen und weiterhin verwendet werden können.

mehr...


Rossié Wie fange ich meine Rede anDer Anfang ist die Hälfte des Ganzen. (Aristoteles) Ein schlechter Einstieg ist demnach bereits eine halb verpfuschte Rede. Michael Rossié, selbst Sprecher und Sprechtrainer, gibt in seinem neuen Buch Tipps für gelungene Anfänge.

München, 02. November 2016 – Danke, dass Sie weiterlesen. Damit ist dieser Anfang schon gemacht. Ein wesentlich schlechterer Einstieg wäre zum Beispiel Folgender gewesen: Bevor ich anfange möchte ich vielleicht noch… So etwas wirkt abschreckend und kombiniert gleich drei typische Fehler, vor denen der Autor warnt. Es gibt keinen Anfang vor dem Anfang; entweder wollen Sie etwas, dann tun Sie es auch, oder lassen es ganz bleiben; und verbalisieren Sie Ihr Vorhaben nie so, als ob Sie sich Ihrer Sache nicht sicher wären.

mehr...


Olympia Bremer Gelassenheit GewinntUm bei Olympia zu gewinnen braucht es genauso mentale Höchstleistung, wie sportliche Spitzenklasse. Ab dem 5. August kann man dies wieder bei den Sommerspielen in Brasilien beobachten. Christian Bremer, Autor des Ratgebers "Gelassenheit gewinnt", zeigt, was wir dabei von den Sportlern für unsere Karriere und unser  Privatleben lernen können.

München, 28. Juli 2016 – Die Konzentration steht der US-amerikanischen Weitsprung-Athletin Brittney Reese ins Gesicht geschrieben. Nichts kann sie ablenken. Das ist absoluter Fokus, Achtsamkeit at it’s best! Noch einmal durchatmen. Dann sprintet sie los, die Schritte lang und kraftvoll. Absprung! Sie landet im Sand und hat es geschafft. Mit 7,12 m sichert sie sich Olympiagold 2012 in London. Im anschließenden Interview meint sie selbstbewusst: „Ich kam hier her, um Spaß zu haben – und um zu gewinnen“. Keine Sekunde hat sie gezweifelt. Ganz ähnlich waren die Aussagen der anderen Sportler, die einen Platz auf dem Treppchen ergattert hatten. Andere schieden deutlich früher aus, nicht weil sie weniger fit gewesen wären, sondern weil ihnen das Quäntchen Überzeugung und der Fokus fehlten, die die Konkurrenten zum Sieg führten.

mehr...


Arbeitsrecht International 160München, 07. Juli 2016 - Im Zuge der fortschreitenden Internationalisierung des Arbeits- und Wirtschaftslebens gibt es immer mehr Arbeitsverhältnisse mit Auslandsbezug. Die Lösung der damit verbundenen tatsächlichen und rechtlichen Probleme erfordert Spezialkenntnisse in mehreren Rechtsbereichen. Genau hierfür hat die juristische Datenbank beck-online (www.beck-online.de) das Fachmodul Arbeitsrecht INTERNATIONAL konzipiert. Das Modul umfasst Kommentare und Handbücher wie Franzen/Gallner/Oetker „Kommentar zum europäischen Arbeitsrecht“, Braun/Wisskirchen „Konzernarbeitsrecht“ oder Annuß/Kühn/Rudolph/Rupp „Europäisches Betriebsräte-Gesetz“ und unterstützt so die anspruchsvolle Arbeit auf dem Gebiet des grenzüberschreitenden Arbeitsrechts. Ebenfalls im Modul enthalten ist die Europäische Zeitschrift für Arbeitsrecht (EuZA).

mehr...


Tiggeler Mit Stimme zum Erfolg Stimmtraining KarrierekickSie wollen Karriere machen? Dann gehen Sie ein Verhältnis ein – mit Ihrer eigenen Stimme. Wie das am besten geht, zeigt Ihnen der neu erschienene Ratgeber "Mit Stimme zum Erfolg" von Schauspielerin und Stimmtrainerin Nicola Tiggeler.

München, 10. Juni 2016 – Wer etwas erreichen will, braucht Stimme. Die Stimmen und Zustimmung der anderen, genauso wie die eigene. „Wer sich mit seiner Stimme beschäftigt, kann mit ihr eine unglaubliche Wirkung entfalten“, schwärmt Autorin Nicola Tiggeler. Die Stimme kann den Inhalt des Gesagten verstärken, uns helfen unsere innere Haltung auszudrücken und so unsere Zuhörer zu überzeugen. Doch dazu muss man mit ihr vertraut sein.

mehr...


Neuer Ratgeber "Kaufen vom Bauträger" unterstützt bei der Wahl des Bauträgers genauso, wie bei allen weiteren Schritten auf diesem Weg zur eigenen Immobilie.

Kaufen vom Bauträger Michael Scheuch C.H.BECKMünchen, 06. Juni 2016 –  Wer in der derzeitigen Niedrigzinsphase daran denkt, sich ein Haus zuzulegen, der wird vor allem bei Reihen- und Doppelhäusern fast ausschließlich auf Angebote von Bauträgern stoßen, also Haus und Grundstück aus einer Hand. Das Zauberwort: „Schlüsselfertig“. Es ist verlockend, sich nicht selbst um die Auswahl von Architekt oder Handwerkern kümmern zu müssen. Doch der vermeintlich einfachere Weg zu den eigenen vier Wänden hat seine Tücken, denn schon Bauträger ist nicht gleich Bauträger. „Umso wichtiger ist es, zu wissen, worauf man beim Vergleich von Projekten, Angeboten und Anbietern achten muss“, betont Michael Scheuch, Autor des gerade im Verlag C.H.BECK erschienenen Ratgebers „Kaufen vom Bauträger“.

mehr...


Beck Online 15Jahre LogoMünchen, 31. Mai 2016 - beck-online, die juristische Datenbank aus dem Verlag C.H.BECK, feiert in diesen Tagen ihr 15-jähriges Bestehen. Mit mehr als 20 Millionen Dokumenten ist beck-online.DIE DATENBANK (www.beck-online.de) heute führend in Deutschland - und prägt die Arbeit zehntausender Juristen.

mehr...


Neuerscheinung „BWL für Praktiker“ setzt auf Best Practice statt trockener Lehrbuchmethoden.

BWL für Praktiker Doreen LudwigMünchen, 18. Mai 2016 – Unternehmen. Wirtschaften. Lenken. – Diese drei Säulen kennt jeder Unternehmer. Doch nicht jede Führungskraft, nicht jeder Abteilungsleiter oder Praktiker, hat ein BWL Studium als Hintergrund. Oft werden Entscheidungen aus dem Bauch heraus getroffen, statt auf der Grundlage von betriebswirtschaftlichem Wissen. Diesen Menschen möchte die Autorin Doreen Ludwig mit Ihrem aktuell erschienenen Buch einen Ratgeber an die Hand geben. Selbst Unternehmerin, erklärt sie den betriebswirtschaftlichen Prozess nicht in trockener Lehrbuchmanier, sondern als Lebenszyklus eines Unternehmens. „Denn das Leben eines Unternehmers ist spannend“, wie sie betont.

mehr...


Neuerscheinung „Knigge-Kur“ beleuchtet Knigge in Zeiten der Beschleunigung und Digitalisierung

Kai Oppel Knigge KurMünchen, 11. Mai 2016 - Das Sakko ordentlich knöpfen, die Tür freundlich aufhalten, Servietten richtig benutzen: 220 Jahre nach dem Tod des Freiherrn Knigge wird sein Werk allzu oft missverstanden. „Knigge gilt als Synonym für Benimmregeln. Wer Knigge aber auf Manieren reduziert, erreicht damit das Gegenteil von dem, was der Autor ursprünglich beabsichtig hat“, warnt Kai Oppel, Autor des kürzlich im Verlag C.H.Beck erschienenen Buches „Die Knigge-Kur“. Dabei können Knigges eigentliche Gedanken heute mehr denn je helfen, trotz Beschleunigung, Digitalisierung oder Informationsflut Herr seiner selbst zu bleiben.

mehr...


Logo Kundenchampions 2016München, 10. Mai 2016 – Die Online-Fachbuchhandlung beck-shop.de (www.beck-shop.de) gehört zu den beliebtesten Anbietern im Internet und erzielte damit als „Deutschlands Kundenchampion 2016“ Platz zwei bei den Unternehmen unter 50 Mitarbeitern. Verliehen wird die Auszeichnung vom Marktforschungs- und Beratungsunternehmen forum! sowie der Deutschen Gesellschaft für Qualität.

mehr...


Hölting Immobilienfinanzierung.jpg

München, 14. April 2016 - Ehepaar Schmidt jubelt: Endlich die Traumwohnung! Sie kommen gerade von der Besichtigung zurück. Zwar ist die Immobilie sehr viel teurer als geplant – aber was soll’s: Die Zinsen sind günstig wie nie, und wenn sie alles zusammenkratzen, haben sie auch das nötige Eigenkapital für das Darlehen beisammen. Ohnehin gibt es ja kaum Zinsen für das Festgeldkonto oder auf dem Sparbuch. Und wenn man am Anfang wenig tilgt, ist das Darlehen richtig billig. Also schnell den Makler anrufen, bevor ein anderer die Wohnung wegschnappt!

Die Schmidts haben gerade mehrere Denkfehler auf einmal gemacht. Da wäre zum einen der Kaufpreis für die Wohnung. In einigen Städten werden Immobilien inzwischen zu völlig überzogenen Preisen angeboten. In normalen Zeiten wird für eine Wohnung wie die von den Schmidts ein Kaufpreis bis zum 25fachen einer möglichen Jahresmiete fällig – alles darüber ist sehr teuer. Derzeit müssen Interessenten teilweise das 40fache zahlen.

mehr...


Njw Zeitschrift NeuFrankfurt am Main / München 14. April 2016 – Deutschlands größte juristische Fachzeitschrift, die Neue Juristische Wochenschrift (NJW), informiert ab sofort noch umfangreicher und exklusiver aus der Welt des Rechts. Dazu wurde der Mantelteil „NJW-aktuell“ inhaltlich ausgebaut und optisch überarbeitet. „Das Themenspektrum wird breiter, die Darstellung journalistischer. NJW-aktuell soll informieren und aufklären, aber auch überraschen und unterhalten“, erläutert NJW-Schriftleiter Tobias Freudenberg das Konzept.

mehr...


Joachim JahnFrankfurt am Main, 29. Februar 2016 - Prominenter Neuzugang beim Verlag C.H.BECK: Prof. Dr. Joachim Jahn, bisher Wirtschaftsredakteur bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) und dort verantwortlich für die Seite „Recht und Steuern“, wechselt noch in der ersten Jahreshälfte als Mitglied der Schriftleitung in die Redaktion der Neuen Juristischen Wochenschrift (NJW), Deutschlands größter juristischer Fachzeitschrift. Nach Stationen bei der Hannoverschen Allgemeinen und beim Handelsblatt ist Jahn seit 1999 für die FAZ tätig, seit 2009 als Korrespondent in Berlin. Er ist zudem Honorarprofessor an der Universität Mannheim.

mehr...


München, 23. Februar 2016 – Die juristische Datenbank beck-online und die dfv Mediengruppe (Frankfurt/Main) intensivieren ihre Zusammenarbeit. Über das neue Zeitschriftenmodul „ZfWG – Zeitschrift für Wett- und Glücksspielrecht“ ist die gleichnamige Publikation aus der dfv Mediengruppe einschließlich ihres Archivbestandes seit 2006 ab sofort über beck-online (www.beck-online.de) abrufbar.

mehr...


Regino Preisträger 2015Wiesbaden, 14. Dezember 2015 – Vier Preisträger in den Kategorien Print sowie TV erhielten am Freitag den Regino-Preis für herausragende Justizberichterstattung. Der Regino-Preis wird von der Fachzeitschrift „Neue Juristische Wochenschrift“ (NJW) sowie dem Gründer des Preises, dem Koblenzer Rechtsanwalt Wolfgang Ferner, jährlich verliehen. Die Auszeichnung würdigt die besondere journalistische Auseinandersetzung mit Justizthemen. Die festliche Preisverleihung fand im Historischen Saal des Hessischen Justizministeriums in Wiesbaden statt. Die Hessische Justizministerin und diesjährige Schirmherrin des Preises, Eva Kühne-Hörmann, dankte den Organisatoren für diese Form der Anerkennung, insbesondere in Zeiten, in denen das Interesse an Justizberichterstattung auf immer mehr Interesse stoße.

mehr...