Wiesbaden, 10. Dezember 2012 – Der Regino-Preis für herausragende Justizberichterstattung ging in diesem Jahr an vier Gewinner. „Ich weiss, was die Preisträger geleistet haben“, betonte der Hessische Justizminister Jörg-Uwe Hahn, zugleich diesjähriger Schirrmherr des Regino-Preises, in seinem Grußwort. Die festliche Preisverleihung fand im Historischen Saal des Hessischen Justizministeriums in Wiesbaden am Freitag statt. Der Regino-Preis wird jährlich von der Fachzeitschrift „Neue Juristische Wochenschrift“ (NJW) sowie dem Gründer des Preises, dem Koblenzer Rechtsanwalt Wolfgang Ferner, verliehen. Die Auszeichnung würdigt besondere journalistische Leistungen zu Justizthemen in den Kategorien Print, Hörfunk und Fernsehen.

mehr...


München, 28. November 2012 – „Leben mit dem Tod“ – so lautete der Leitsatz einer ARD-Themenwoche. „Sie werden sterben“ ist die unangenehme Wahrheit, mit der sich jeder auseinandersetzen soll. In Deutschland sterben pro Jahr 855.000 Menschen, Tendenz steigend. Hinter jedem einzelnen dieser Todesfälle steht ein Schicksal – ein Mensch mit Verwandten, Freunden und Nachbarn. Für diese, wenn schon nicht für sich selbst, gilt es, den Abschied nicht schwerer zu machen als er ohnehin ist.

mehr...


München, 21. November 2012 – Im Engergiewirtschaftsrecht ist vieles in Bewegung. Besonders nach der Energiewende braucht die Praxis zuverlässige Orientierungshilfen. Das bietet die neue Zeitschrift: EnWZ – Zeitschrift für das gesamte Recht der Energiewirtschaft. Die EnWZ informiert aktuell und umfassend über alle relevanten rechtlichen Aspekte der kommunalen, nationalen und europäischen Energiewirtschaft. Die Zeitschrift für das gesamte Recht der Energiewirtschaft begleitet die nationale sowie internationale Gesetz- und Verordnungsgebung, sowie die Spruchpraxis der Bundes- und Landesregulierungs- sowie -kartellbehörden.

mehr...


München, den 13. November 2012 – Eine alternde Bevölkerung sowie die zunehmende Vereinsamung in Städten sorgen hierzulande dafür, dass die Zahl der auf Betreuung angewiesenen Menschen kontinuierlich steigt - und damit der Bedarf an qualifizierten Betreuern. Denn Gerichte setzen bevorzugt Betreuer mit nachgewiesenem Fachwissen ein. Die geforderten Qualifikationen lassen sich jetzt in neun Monaten mit dem neuen „Fernkurs für zertifizierte Vereins-/Berufsbetreuung“ der „BeckAkademie Fernkurse“ erwerben.

mehr...


München, 13. November 2012 – Surfen zum Wohle Anderer – das geht! Die Online-Fachbuchhandlung beck-shop.de ist mit einer Fan-Aktion gestartet, die Gutes tun will. Für ein Schulprojekt in Kenia können Facebook-User jetzt klicken – und damit Spendengelder fließen lassen.

mehr...


„Das Coachinggespräch – Grundlagen beratender Gesprächsführung“

München, 11. Oktober 2012 - Coachingbücher gibt es viele. Doch was ist das Besondere an dem neuen Titel "Das Coaching-Gespräch" von Prof. Dr. Christian-Rainer Weisbach, das gerade im Vahlen Verlag erschienen ist? Wir sprachen mit dem bekannten Coach über sein neues Buch und die Notwendigkeit, permanent zu lernen. 

 Frage: Angesichts der Fülle an Coachingbüchern drängt sich die Frage auf, worin sich Ihr neues Buch unterscheidet. Was ist anders bzw. neu?

Weisbach: Es ist ja ein Lehrbuch mit einem ausführlichen Trainingsprogramm, um sich die Grundlagen beratender Gesprächsführung anzueignen. Darum besteht auch keine Konkurrenz zu den vielen anderen ausgezeichneten Coachingbüchern. Hier geht es um den Erwerb von Basiskompetenz und die erwirbt man nicht mal eben im Handumdrehen sondern durch konsequentes Üben.

mehr...


München, 28. September 2012 - Das neue Fachmodul „Datenschutzrecht PLUS“ der juristischen Datenbank beck-online (www.beck-online.de) unterstützt alle, die mit rechtlichen Aspekten des Datenschutzes befasst sind. Schlagworte wie Online-Durchsuchung, Bundestrojaner, Vorratsdatenspeicherung, Videoüberwachung und Mitarbeiterscreening prägen dabei die Beratungspraxis und die Auseinandersetzungen vor Gericht.

mehr...


München, 28. August 2012 – Ob Bußgelder, Strafzettel, Blitzer – vieles sorgt auf deutschen Straßen für Ärger und Frust. Doch vor allem eine Strafe trifft den Autofahrer tatsächlich wie ein harter Schlag: der Führerscheinentzug. Ganz besonders dann, wenn nach dem Ende der gerichtlich verordneten Sperrfrist und vor dem Wiedererhalt der Fahrerlaubnis eine medizinisch-psychologische Untersuchung gefordert wird.

mehr...


München, 27. August 2012 –  Sie sind die treibende Kraft im Hintergrund und privat als auch wirtschaftlich die Grundlage erfolgreichen Handelns: Körperliche Gesundheit und geistiges Wohlbefinden – gemeinsam ein Dream-Team, das es zu schützen gilt. Und doch steigen wir immer wieder in den Ring mit der eigenen Leistungsfähigkeit, ignorieren die Warnungen vor Burn-Out und Stress ebenso wie die Mahnungen zu Work-Life-Balance und Auszeit. Und alle denken: „Mir passiert das sowieso nicht!“ Ach, wirklich?

mehr...


München, 01. August 2012 – Auf neuen Wegen gibt es keine Wegweiser, weiß der Volksmund zu sagen. Dass sich der Mut trotzdem lohnen kann, beweist derzeit der Internet-Dienst beck-shop.de. Die Online-Fachbuchhandlung feiert gerade ihr zehnjähriges Bestehen – und das, obwohl der Anfang keineswegs ein Kinderspiel war.

mehr...


München, 18. Juli 2012 – Dass Juristen meist in feinem Gewand daherkommen, ist allgemein bekannt. Weniger, dass sich ihr Modebewusstsein auch auf ihr Handwerkszeug erstreckt. Das ändert sich allerdings in diesem Sommer: Trés chic in feinster Lederoptik zeigen sich die treusten Begleiter des Juristen ab sofort von ihrer besten Seite. Schönfelder und Sartorius, die Bibeln der Jurisprudenz, posieren anlässlich ihrer Auflage-Jubiläen zwar nicht auf dem rotem Teppich, dafür in eleganter roter Aufmachung mit gekonntem Blickfang: Am Rücken der beiden Jubilare sitzt maßgeschneidert eine ausklappbare Buchstütze. Ein modisches Highlight der besonderen Art, das auch den Praxisalltag mit Bravour meistert!

mehr...


 

München, 27. Juni 2012 - Kaum ein Begriff hat im Marketing mit derartiger Wucht durchgeschlagen wie jener der Positionierung. Aus dem modernen Marketingjargon ist er nicht mehr wegzudenken. Doch was genau bedeutet "Positioning". Mag. Lorenz Wied, MBA, Übersetzer und Mitautor der deutschen Fassung des Weltklassikers "Positioning" von Al Ries und Jack Trout (Verlag Vahlen) erläutert den Begriff im Video.

mehr...


München, 15. Juni 2012 – Erfolgreich recherchieren – mit beck-online keine Kunst, lautete das Thema der heutigen beck-online Präsentation auf dem Deutschen Anwaltstag in München. Philipp Koehler, Rechtsanwalt der Kanzlei Taylor Wessing, und Thomas Niemann vom Verlag C.H.Beck führten durch die halbstündige Veranstaltung. Neu in beck-online sind übrigens die Module Betriebswirtschaft PLUS/PREMIUM, Compliance PLUS, Handels- und Gesellschaftsrecht OPTIMUM, Rechtsprechung PLUS sowie Vergaberecht PLUS. Für das mobile Internet ist die juristische Datenbank beck-online mit einer neuartigen Touch-Oberfläche bestens gerüstet.

mehr...


München, 5. Juni 2012 - Ein Vorstellungsgespräch steht an. Euphorie! Doch dann … Was ziehe ich an? Wie komme ich hin? Wie bereite ich mich vor? Was sind typische Fragen, die gestellt werden? Gibt es auch "Fangfragen"? - „Diese Gedanken und mehr schießen jedem durch den Kopf, der sich im Bewerbungsprozess befindet“, weiß Andrea Raupach-Siecke, Autorin des Vahlen Praxis Ratgebers „Das perfekte Vorstellungsgespräch“. Also: Keine Panik!

mehr...


München, 05. Juni 2012 – Kaum ein Thema unseres Lebens ist so präsent und einflussreich und gleichzeitig so unbeständig wie das Geld. Dabei hat sich trotz aller Wechsellebigkeit eines nicht verändert: Der Frust, der aufkommt, wenn es ums Steuerzahlen geht. Schon im Mittelalter als „erlaubter Fall von Raub“ verrufen, führt die Brutto-Netto-Rechnung auch den modernen Menschen in Verzweiflung. Dabei ist ein Restlohn von 50-70% kein Muss! Es gilt: Wer mehr weiß, ist klar im Vorteil und zahlt weniger Abgaben – auf legale Art und Weise.

mehr...


München, 29. Mai 2012 -  Die letzten Prüfungen sind geschrieben, die Uni liegt hinter ihnen – nun möchten Hochschulabsolventen endlich loslegen und selbstbewusst ins Berufsleben starten. Was sollten sie beachten bei der Jobsuche und zukünftigen Entscheidungen? So einfach wie früher ist die Berufswahl heute nicht mehr: Sichere Jobs gibt es kaum mehr, prestigeträchtige Branchen von gestern sind heute Hohn und Spott ausgesetzt, ehemals wohlhabende Unternehmen sind pleite. Klassische Entscheidungskriterien wie Einkommen, Prestige, sicherer Arbeitsplatz haben also ausgedient.

mehr...


Frankfurt am Main, 24. Mai 2012 - Ist ein einheitliches Kaufrecht für Europa sinnvoll oder nicht? Um Klarheit in die oft kontrovers geführte Diskussion zu bringen, luden das Hessische Justizministerium und der Verlag C.H.Beck heute ein zur Anhörung der Justizministerkonferenz zu diesem Thema.

mehr...


München, 23. Mai 2012 - GmbH-Geschäftsführer, kaufmännische Leiter und Führungskräfte in Rechnungswesen und Controlling müssen sich mit stetig wachsenden Anforderungen bei Bilanzierung, Controlling und Compliance auseinandersetzen. Ein gemeinsames Wirtschaftsportal der Fachverlage C.H.BECK und Vahlen (www.beck-vahlen-online.de) unterstützt jetzt bei allen Fragestellungen rund um diese Themen.

mehr...


Berlin, 16. Mai 2012 - Ist der im Grundgesetz verankerte Grundsatz der Gewaltenteilung in Gefahr? Auf Einladung der Fachzeitschrift "Neue Juristische Wochenschrift" (NJW) sowie des Deutschen Anwaltvereins (DAV) diskutierten Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert, Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich sowie der Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts, Prof. Dr. Ferdinand Kirchhof, als Vertreter der drei Gewalten diese Frage. Moderation: Rechtsanwalt Prof. Dr. Wolfgang Ewer, DAV-Präsident und NJW-Mitherausgeber. Das Video fasst die wichtigsten Punkte der zweistündigen Podiumsdiskussion zusammen, die am vergangenen Montag in der Geschäftsstelle des Deutschen Anwaltvereins in Berlin stattfand. (MB)

mehr...


Gröbenzell, 15. Mai 2012 - Die deutsche Wirtschaft, vor allem auch die Versicherungswirtschaft steht vor großen Aufgaben. Demografischer Wandel, Globalisierung, Klimawandel und neue Technologien beschäftigen die Versicherer immer stärker. Fachliches Know-How ist wichtiger denn je. Gleichzeitig klagt auch die Versicherungswirtschaft über Fachkräftemangel. Hierüber sprachen wir mit Paul Georg Bischof, Gründer und Geschäftsführer der MWV Münchner Seminare für Wirtschafts- und Versicherungsrecht GmbH. Das zur Beck-Gruppe gehörende Unternehmen schult als eines der bundesweit führenden Anbieter Mitarbeiter der Versicherungswirtschaft und feiert diesen Mai sein 25-jähriges Bestehen.

mehr...


München, 10. Mai 2012 – Unterhalt, Versorgungsausgleich und Zugewinn verlangen im Familienrecht komplizierte Berechnungen. Die juristische Datenbank beck-online löst diese Aufgaben nun mit dem Modul „Familienrechtliche Berechnungen Online“. Auf jedem Rechner und von überall. Vorausgesetzt, ein Internetanschluss ist verfügbar. Das neue Modul ist ab sofort unter (www.beck-online.de) erhältlich.

mehr...


München, 8. Mai 2012 - Erstaunlich viele Freiberufler drücken sich nach Abgabe des Angebots selbst die Daumen – und tun ansonsten nichts. „Häufig wird dieses Nichtstun mit diffusen Aussagen wie ,Man will nicht aufdringlich wirken’, ,Sonst denken die, man hätte den Auftrag dringend nötig’ oder ,Die werden sich schon melden’ begründet“, weiß Martin Buttenmüller, PR-Berater und Autor des Vahlen-Praxis-Ratgebers „Durchstarten als Freiberufler“. Der wirkliche Grund besteht seiner Auffassung nach aber in der Angst vor einer Ablehnung. „Dabei ist der konstruktive und emotionsfreie Umgang mit Absagen und negativen Aussagen über Sie, Ihr Angebot und Ihre Leistungen eine der wichtigsten Grundvoraussetzungen für Ihren Erfolg“, erklärt Journalistin und Mitautorin Claudia Kilian.

mehr...


München, 30. April 2012 - Wer es kompakt mag, für den ist die gebundene Ausgabe des Sartorius, Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, die richtige Alternative. Die Ausgabe des berühmten Standardwerks zum öffentlichen Recht ist für all diejenigen interessant, die auf ein Nachsortieren von Ergänzungslieferungen verzichten möchten, gleichwohl aber Wert auf einen dokumentierten Gesetzesstand legen.

mehr...


München, 18. April 2012 – Mit dem Titel „BEST OF 2012“ erhält die Online-Fachbuchhandlung beck-shop.de (www.beck-shop.de) bereits die zweite Auszeichnung in diesem Jahr. Die Initiative Mittelstand prämierte mit dem Innovationspreis-IT den auf Fachinformationen aus den Bereichen Recht, Steuern und Wirtschaft spezialisierten Internet-Shop. Die Experten-Jury zeichnete beck-shop.de in der Kategorie „E-Commerce“ mit dem Prädikat „BEST OF 2012“ aus.

mehr...


München, 17. April 2012 - Zweifel am Chef, Zweifel an den Kollegen, Zweifel an sich selbst. Verzweiflung, Verärgerung, Verunsicherung. Und wo bitte bleibt da die Gelassenheit? Nicht immer können wir widrigen Situationen aus dem Weg gehen. Die Frage ist, wie wir diesen Situationen entgegen treten. „Doch woran liegt es, dass sich die Gelassenheit aus dem Staub macht?“ fragt Katja Niedermeier, Autorin des Ratgebers „Gelassenheit im Job“. Sie ist davon überzeugt, dass jeder sein Potential an innerer Ruhe selbst vergrößern kann.

mehr...


München, 16. April 2012 – Der Trend zur digitalen Kommunikation scheint grenzenlos – nicht nur im Lebens-, sondern vor allem im Arbeitsalltag lassen sich moderne Medien nicht mehr wegdenken. Diese Entwicklung bestätigt nun auch der Gesetzgeber: Die Kommunikation zwischen Unternehmen und Finanzamt wird digitalisiert, das Zeitalter analoger Verwaltungsstrukturen nähert sich im Zuge der Einführung von E-Bilanz und E-Steuererklärungen dem Ende. Das wirft Fragen auf: Ist mein Unternehmen überhaupt davon betroffen? Wie kann ich mich auf die Umstellung vorbereiten? Ab wann muss ich mit rechtlichen Konsequenzen rechnen?

mehr...


München, 4. April 2012 - Künftig ist es für Unternehmen Pflicht, der Finanzbehörde sowohl die Bilanz als auch die Gewinn- und Verlustrechnung elektronisch als sogenannte E-Bilanz zur Verfügung zu stellen. Unternehmen sollten rechtzeitig die Umstellung des betrieblichen Rechnungswesens anstoßen. Was dabei unbedingt zu berücksichtigen ist, schildert der Münchner Steuerberater Dr. Ansas Wittkowski in seinem Beck kompakt-Ratgeber "Die E-Bilanz" sowie im folgenden Videointerview. (MB)

mehr...


München, 2. April 2012 – Die juristische Datenbank beck-online (www.beck-online.de ) bietet den Nutzern ab sofort das neue Zeitschriftenmodul A & R PLUS. Das Modul enthält die Zeitschrift: „Arzneimittel & Recht – Zeitschrift für Arzneimittelrecht und Arzneimittelpolitik“ mit Archiv ab 2010. Sechs mal im Jahr werden in der von der Wissenschaftlichen Verlagsgesellschaft Stuttgart (Verlagsgruppe: Deutscher Apotheker Verlag) herausgegebenen Zeitschrift Originalaufsätze, Kommentare, Gerichtsentscheidungen, Urteilsanmerkungen, Leitsätze und Kurzbeiträge zu arzneimittelrechtlichen Fragen veröffentlicht. Herausgeber der Zeitschrift Arzneimittel & Recht sind Dr. Christian Rotta, Prof. Dr. Hilko J. Meyer, Dr. Peter Wigge und Dr. Ulrich Lau. Damit konnte WVG als ein weiterer Kooperationspartner von beck-online gewonnen werden.

mehr...


München, 19. März 2012 – Baurechtlern bietet die juristische Datenbank beck-online (www.beck-online.de) aus dem Verlag C.H.Beck ab sofort ein neues Modul: Vergaberecht PLUS. Es umfaßt eine übergreifende Darstellung des gesamten Vergaberechts.

mehr...


München, 19. März 2012 - Mitarbeiter beschweren sich über ihre Chefs und beklagen deren Führungsstil. Chefs beklagen sich über ihre Mitarbeiter und bemängeln, dass diese nicht tun, was sie ihnen sagen. Wie also führe ich als Mitarbeiter sowie als Chef ein erfolgreiches Mitarbeitergespräch? Und wer ist schuld, wenn's mal nicht rund läuft? Diese Fragen beantwortet der Berliner Kommunikationstrainer und Beck kompakt-Autor Christian Schmid-Egger im Video - und in seinem Ratgeber "Mitarbeitergespräche". (MB)

mehr...


München, 12. März 2012 – In einem altbekannten deutschen Schlager heißt es fröhlich: „Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an!“ Das Rentenalter wird eine Sause, der Stress ist vorbei – sich gelassen zurücklehnen, den Tag individuell gestalten und endlich Zeit für jene Dinge, die man schon immer mal machen wollte. Die Realität ist jedoch oft weniger erfrischend. Kürzungen der Rentenbeiträge, fehlende Beitragszahlungen in die Rentenversicherung, Mini-Jobs und unsichere Arbeitsverhältnisse – immer mehr Menschen kommen mit ihrer Rente nicht mehr aus. Das Ergebnis: drohende Altersarmut.

mehr...


München, 16. Februar 2012 - Wie hat sich der Versorgungsausgleich geändert? Was tun, wenn der Partner den Kindesunterhalt nicht zahlt? Und wie ist das nach der Trennung mit dem Kindergeld? Fragen, die über 1,5 Millionen Alleinerziehende in Deutschland bewegen. Antworten gibt Rechtsanwältin und Autorin Beate Wernitznig im Video. Was Alleinerziehende noch alles wissen sollten, lesen Sie in ihrem Beck Kompakt-Ratgeber "Alleinerziehend - Meine Rechte".

 

mehr...


München, 9. Februar 2012 – Das Vertriebsrecht ist in ständigem Wandel. Der Vertrieb erfolgt heute weltweit durch verschiedenste Vertriebsmittler, wie Handelsverteter, Vertragshändler, Fanchisenehmer, Makler und andere. Im Verlag C.H.Beck erscheint ab sofort die zweimonatlich erscheinende Publikation „ ZVertriebsR -  Zeitschrift  für Vertriebsrecht“ mit praxisorientierten Aufsätzen und aktuellen Entscheidungsbesprechungen.

mehr...


München, 8. Februar 2012 – Heute schon „geXingt“?, lautet die gängige Begrüßungsformel von Menschen, die das Web 2.0, das interaktive Internet, als zentrale Werbeplattform für sich erkannt haben. Xing ist eine der wichtigsten Kontaktplattformen im Internet, doch erstaunlich viele Menschen kennen das Netzwerk nur vom Hörensagen oder überhaupt nicht. „Geht gar nicht, wenn man im Job weiterkommen will“, sagen die Kommunikationsexperten Caroline Krüll und Christian Schmid-Egger. In ihrem Beck kompakt-Ratgeber „Networking mit Xing, Facebook & Co“ (Verlag C.H.Beck) verraten die beiden Autoren, wie sich im Internet mit wenigen Mausklicks Kontakte zu interessanten Geschäftspartnern und Freunden herstellen lassen.

mehr...


München, 06. Februar 2012 – Der Verlag C.H.Beck startet mit seiner Datenbank beck-online sowie in Kooperation mit der Kanzlei Plagemann Rechtsanwälte (Frankfurt a. M.) heute den neuen Fachdienst Sozialversicherungsrecht (FD-SozVR). Als Herausgeber konnte mit Rechtsanwalt Prof. Dr. Hermann Plagemann ein namhafter Spezialist gewonnen werden. Dieser und die Schriftleiterin Rechtsanwältin Stella Schicke, ebenfalls Plagmann Rechtsanwälte, stellen für die Leser des Fachdienstes zusammen, was für die Beratungspraxis im Sozialversicherungsrecht von Bedeutung ist. Abonnenten erhalten den Fachdienst alle 14 Tage als Email.

mehr...


München, 31. Januar 2012 – Ein neuer Fachdienst Zivilverfahrensrecht (FD-ZVR) ist ab sofort über die Datenbank beck-online des Verlages C.H.Beck verfügbar. Als Herausgeber konnten zwei erfahrene Experten gewonnen werden: Dr. Oliver Elzer, Richter am Kammergericht, und Dr. Guido Toussaint, Rechtsanwalt beim Bundesgerichtshof. Der Fachdienst informiert die Abonnenten per Email alle 14 Tage darüber, was für die Verfahrenspraxis im Zivilprozess von Bedeutung ist.

mehr...


München, 24. Januar 2012 - Gerade Alleinerziehende sind auf Kinderbetreuungsplätze und finanzielle Unterstützung angewiesen. Finden sie keinen preisgünstigen städtischen oder kommunalen Betreuungsplatz stellt sich oft die Frage, ob sich die Arbeit überhaupt noch lohnt, wenn ein teurer privater Betreuungsplatz in Anspruch genommen werden muss. Die meisten Berufstätigen können es sich nicht leisten, aus ihrem Job auszusteigen. Ihnen kommt nun eine bessere steuerliche Absetzbarkeit der Kinderbetreuungskosten zu Gute.

mehr...


München, 18. Januar 2012 - Jedes Jahr im Januar beginnen viele Menschen damit, ihre Neujahresvorsätze in Angriff zu nehmen. Sie definieren Ziele, machen Pläne und stellen ToDo´s auf, um die eigenen Visionen zu verwirklichen. „Doch oft vergessen sie, sich auch Freiräume für neue Kunden, Projekte oder Karriereschritte zu schaffen“, warnt Feng Shui-Beraterin Danijela Saponjic. „Gerade der Beginn eines Jahres ist eine hervorragende Zeit, um aufzuräumen und Klarheit zu schaffen. So kann das neue Jahr mit einer leeren Seite beginnen, die dann mit den persönlichen Erfolgen gefüllt werden kann.“

mehr...


München, 13. Januar 2012 – Steuer-CDs, Managementkrisen in Banken und Unternehmen, Wirtschaftskorruption – kaum ein Rechtsgebiet prägt derzeit so eindringlich die öffentliche Berichterstattung wie das Wirtschafts- und Steuerstrafrecht. Ins Bewusstsein rücken damit zunehmend die Verbindungen zwischen wirtschaftlichen und strafrechtlichen Aspekten. Hier Bescheid zu wissen, macht sich bezahlt! Der Verlag C.H.Beck präsentiert daher ab kommender Woche die neue juristische Fachpublikation „NZWiSt – Neue Zeitschrift für Wirtschafts-, Steuer- und Unternehmensstrafrecht“ mit aktuellen Fachbeiträgen und Rechtsprechung rund um die Themen Wirtschafts- und Steuerstrafrecht. Insbesondere Unternehmensjuristen sowie Strafrechtspraktiker werden mit der monatlich erscheinenden Fachzeitschrift sowie ihren ergänzenden Online-Diensten angesprochen.

mehr...


München, 04. Januar 2012 - Beck kompakt-Autorin Caroline Krüll (Foto; „Small Talk“, „Networking mit Xing, Facebook & Co.”) sagt Ihnen, wie Sie mit Ihren Vorsätzen in diesem Jahr erfolgreich sind: 

1. Schriftlich schwarz auf weiß
Natürlich hat man seine Ziele im Kopf. Doch haben Sie sie schon einmal aufgeschrieben? Nur so ist es möglich, dass Ihre Ziele nicht so leicht wieder in Vergessenheit geraten. Fangen Sie also an: mit einem Zettel und einem Stift. Schließen Sie die Tür und schreiben Sie los. Hängen Sie dann die fertige Liste sichtbar an einen Platz, an den Sie jeden Tag hinschauen...

mehr...