Regino Preisträger 2015Wiesbaden, 14. Dezember 2015 – Vier Preisträger in den Kategorien Print sowie TV erhielten am Freitag den Regino-Preis für herausragende Justizberichterstattung. Der Regino-Preis wird von der Fachzeitschrift „Neue Juristische Wochenschrift“ (NJW) sowie dem Gründer des Preises, dem Koblenzer Rechtsanwalt Wolfgang Ferner, jährlich verliehen. Die Auszeichnung würdigt die besondere journalistische Auseinandersetzung mit Justizthemen. Die festliche Preisverleihung fand im Historischen Saal des Hessischen Justizministeriums in Wiesbaden statt. Die hessische Justizministerin und diesjährige Schirmherrin des Preises, Eva Kühne-Hörmann, dankte den Organisatoren für diese Form der Anerkennung, insbesondere in Zeiten, in denen das Interesse an Justizberichterstattung auf immer mehr Interesse stoße.

mehr...


Regino Preisträger 2015Wiesbaden, 14. Dezember 2015 – Vier Preisträger in den Kategorien Print sowie TV erhielten am Freitag den Regino-Preis für herausragende Justizberichterstattung. Der Regino-Preis wird von der Fachzeitschrift „Neue Juristische Wochenschrift“ (NJW) sowie dem Gründer des Preises, dem Koblenzer Rechtsanwalt Wolfgang Ferner, jährlich verliehen. Die Auszeichnung würdigt die besondere journalistische Auseinandersetzung mit Justizthemen. Die festliche Preisverleihung fand im Historischen Saal des Hessischen Justizministeriums in Wiesbaden statt. Die Hessische Justizministerin und diesjährige Schirmherrin des Preises, Eva Kühne-Hörmann, dankte den Organisatoren für diese Form der Anerkennung, insbesondere in Zeiten, in denen das Interesse an Justizberichterstattung auf immer mehr Interesse stoße.

mehr...


Bullshit BingoDie Zeit der Weihnachtsfeiern in Unternehmen beginnt und somit kehren auch die gefürchteten Reden jener traditionsreichen Veranstaltung zurück auf die Bühne. Langatmige Ansprachen, langweilige Floskeln und eigentlich jedes Jahr dieselbe eintönige Leier.

mehr...


Oppeldieknigge Kur 978 3 406 68114 1 1A Cover2dMünchen, 17. November 2015 - Richtig Nase schnäuzen, in öffentlichen Verkehrsmitteln angemessen telefonieren, Sakko akkurat knöpfen: Obwohl das Thema Benimm seit Jahren boomt, sind viele Menschen so weit von Knigge entfernt wie nie zuvor. „Knigge ist in den vergangenen Jahrzehnten zurechtgestutzt worden zu einem Werkzeug im persönlichen Selbstoptimierungsbaukasten“, sagt Kai Oppel, Autor des im jetzt im Verlag C.H.BECK erschienenen Buches „Die Knigge-Kur“. Oppel selbst hat diverse Knigge-Bücher geschrieben. Vor dem Hintergrund der Beschleunigung, der Digitalisierung, der Mobilität oder dem Hang zur Ökonomisierung warnt er nun jedoch eindringlich vor falsch interpretierten Werten wie Effizienz oder Pünktlichkeit.

mehr...


München, 11. November 2015 - Die Gewinner des diesjährigen Regino-Preises für herausragende Justizberichterstattung stehen fest. Ihre Ehrung findet statt am Freitag, 11. Dezember 2015 von 13 bis 16 Uhr im Hessischen Ministerium der Justiz, Historischer Saal, Luisenstraße 13, 65185 Wiesbaden, unter Teilnahme der Hessischen Justizministerin Eva Kühne-Hörmann. Verliehen wird der für Journalisten jährlich ausgeschriebene Regino-Preis von der Neuen Juristischen Wochenschrift (NJW) und dem Initiator des Preises, dem Koblenzer Rechtsanwalt Wolfgang Ferner.

Die Gewinner sind in diesem Jahr Thomas Sigmund vom Handelsblatt (Kategorie Print), Julia Albrecht und Dagmar Gallenmüller vom WDR sowie Christoph Weber von taglichtmedia/ARD (jeweils Kategorie TV).

Den Festvortrag hält Prof. Dr. Georgios Gounalakis zum Thema "Geldentschädigung bei vorverurteilenden Äußerungen durch Medien oder Justiz".

Interessierte können sich zu der Veranstaltung anmelden unter Cagdas.Niluefer@beck.de.



Dr Matthias NoellkeC.H.BECK: Zu Beginn Ihres aktuellen Ratgebers schreiben Sie: "Auf die richtigen Worte kommt es an." Wie erklären Sie sich, dass es so viele schlechte Redner gibt?
Nöllke: Häufig fehlt die Unbefangenheit. Von einer Rede hängt so viel ab, glauben wir. Man kann sich blamieren. Also will man keine Fehler machen, verkrampft sich und hält eine schrecklich steife, viel zu lange Rede.

mehr...


Kimichverhandlungstango 978 3 406 68110 3 1A Cover2d

München, 06. November 2015 - Tanzen macht glücklich, Tanzen macht frei – neu wird den meisten dabei sein, dass Tango, Salsa und Co. auch in Verhandlungen helfen, mit einem positiven Ergebnis hinaus zu schweben. Wie man es mit tänzerischer Leichtigkeit schafft, zu bekommen was man sich wünscht, lässt sich im gerade erschienenen Buch „Verhandlungstango“ (Verlag C.H.BECK) von Claudia Kimich nachlesen.

mehr...


Udo Di FabioIm Gespräch mit dem Historiker Andreas Rödder stellt stellt der Verfassungsrechtler und ehemalige Bundesverfassungsrichter Udo Di Fabio am 30. November 2015, 19.00 Uhr, sein neues Buch "Schwankender Westen" im Literaturhaus München (Salvatorplatz 1, 80333 München) vor.

Wer heute vom Westen redet, meint ein Gesellschaftsmodell persönlicher Freiheit und demokratischer Selbstbestimmung. Faszination und Erfolg dieses Modells sind ungebrochen. Doch an der Peripherie zerfallen Staaten, kehrt der Krieg zurück, im Innern verlieren die Gesellschaften an Zusammenhalt, der Westen ist aus dem Tritt geraten.

Di Fabio ist davon überzeugt, dass der Westen stark ist. Er stellt die westliche Gesellschaft auf den Prüfstand und zieht Bilanz.

mehr...


Kai OppelC.H.BECK: Herr Oppel, Sie haben bereits zahlreiche Ratgeber zum Thema Benimmregeln verfasst. Wie entstand Ihr aktuelles Buch „Die Knigge-Kur“?

Oppel: Die Knigge-Kur zu schreiben, war mir ein Bedürfnis. Knigge ist in den vergangenen Jahren zu sehr auf das Thema Benimmregeln beschränkt worden. Ich habe Kniggebücher geschrieben, aber keine Benimmratgeber. Das neue Buch entstand nicht zuletzt heraus aus genau dieser Erkenntnis. Knigge ist mehr, als bei dem was man tut, eine gute Figur zu machen.

mehr...


Noellkestarkeworte Einfach 978 3 406 68112 7 1A Cover2dMünchen, 20. Oktober 2015 - Viel hat sich geändert in den vergangenen Jahren: Reden sind schneller geworden, unterhaltsamer und weniger förmlich. Unsere Zuhörer sind ungeduldiger geworden und leichter abgelenkt. Sie erwarten, dass wir rasch auf den Punkt kommen. Gleichzeitig soll die Rede aber auch Spaß machen. Ein bisschen Entertainment wird sogar im Beruf erwartet.

mehr...


Gerber Oehlmannzuendstoffkri 978 3 406 68477 7 1A Cover2dMünchen, 21. September 2015 - In dem Beck kompakt Ratgeber „Zündstoff Kritik – So bleiben Sie gelassen und souverän“, erläutert die Autorin Anja Gerber-Oehlmann, weshalb uns Kritik immer wieder weh tut und wie wir in wenigen Schritten lernen können, mit Kritik besser umzugehen oder anders gesagt, wie wir es schaffen, den Kritik-Zündstoff zu entschärfen.

mehr...


München, 14. September 2015 - Wer heute vom Westen redet, meint ein Gesellschaftsmodell persönlicher Freiheit und demokratischer Selbstbestimmung. Faszination und Erfolg dieses Modells sind ungebrochen. Doch an der Peripherie zerfallen Staaten, kehrt der Krieg zurück, im Innern verlieren die Gesellschaften an Zusammenhalt, der Westen ist aus dem Tritt geraten. Schuldensog und gesellschaftliche Stagnation sind für manche bereits ein untrügliches Zeichen für den Abstieg der alten Demokratien. Andere glauben, dass der Kapitalismus am Ende sei und durch neue gerechtere Formen des Wirtschaftens ersetzt werden müsse. Sind solche Krisenbefunde richtig? Was sind die Maßstäbe, um ein Urteil zu wagen?

mehr...


München, 11. September 2015 - Der Umsatz- und Ertragsanteil am Geschäft mit Fortsetzungen sowie Ergänzungslieferungen ist nach wie vor für jede Buchhandlungen mit Fachbuchanteil von großer Bedeutung. Es lohnt sich, dieses Geschäft offensiv zu betreiben.

In einem Live-Webinar von der Frankfurter Buchmesse stellt der Verlag C.H.BECK, Verlagszweig Recht – Steuern – Wirtschaft, Buchhändlern die Vorteile dieser Angebotsformen dar und zeigt, wie sich Grundwerke und Fortsetzungen der Verlage der Beck-Gruppe erfolgreich aktiv verkaufen lassen.

mehr...


Medizin Gesundheitsr Premium 160München, 10. September 2015 – Ärztepfusch, Therapieverweigerung, Dokumentationspflicht – Medizin und Recht beschäftigen dauerhaft die Medien – und eben auch die Anwälte. Aktuelle Hilfestellung bietet Juristen das neue Fachmodul „Medizin- und Gesundheitsrecht PREMIUM“ sowie die kombinierbaren Ergänzungsmodule „MedR PLUS“ und „A & R PLUS“.

mehr...


Beamtenr Icon 160München, 10. September 2015 - Ein bedeutender Teil der Erwerbstätigen befindet sich in einem öffentlich-rechtlichen Dienstverhältnis als Beamtin oder Beamter. Mit dem neuen Fachmodul „Beamtenrecht PLUS“ hat man ein starkes Werkzeug zur Bearbeitung dieses Sonderrechts aus dem Bereich des öffentlichen Diensts zur Hand.

mehr...


Zürich / München / Basel, 24. August 2015 - Die Münchner Verlagsgruppe C.H.BECK erwirbt die DIKE Verlag AG (Zürich) und die DIKE Zeitschriften AG (St. Gallen) und stärkt damit ihre Marktposition unter den juristischen Fachverlagen der Schweiz.

Der Gründer und bisherige Mehrheitsaktionär von DIKE, Professor em. Ivo Schwander, und sein Mitgesellschafter Bénon Eugster hatten sich im Sinne einer frühzeitigen Nachfolgeregelung zum Verkauf entschlossen. Sie erwarten unter dem neuen Dach eine kontinuierliche und kompetente Fortführung des DIKE-Verlagsprogramms und seiner renommierten Kommentarwerke und Lehrbücher, Zeitschriften und wissenschaftlichen Schriftenreihen.

mehr...


München, 24. August 2015 - Das Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (BilRuG) ist seit 23. Juli 2015 in Kraft. Was ist nun zu tun? Über wesentliche Änderungen bei Bilanzsumme, Umsatzerlösen und Anhangberichterstattung informiert Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Prof. Dr. Christian Zwirner im Gespräch mit C.H.BECK-Pressesprecher Mathias Bruchmann. Weiter Informationen finden Sie auf der BilRuG-Sonderseite im beck-shop.

mehr...


München, 11. August 2015 - Wir kommen immer weniger zur Ruhe. Woran liegt das? Darüber sprach C.H.BECK-Pressereferentin Katharina Schulz mit dem Ratgeber-Autor Christian Bremer ("Mit Gelassenheit zum Erfolg", "Das Prinzip Achtsamkeit", Reihe Beck-kompakt). Der hat auch gleich drei Tipps parat, für ein Leben mit weniger Stress...

mehr...


Harald Schmidt, Di FabioWie kann der Westen den Krisen in der Welt begegnen? Oder ist er selbst vom Zerfall bedroht? Anlässlich seines neuen Buches „Schwankender Westen“ spricht der Autor, Gesellschaftsanalytiker und ehemalige Bundesverfassungsrichter Udo Di Fabio mit Moderator Harald Schmidt.

Besuchen Sie unsere Premieren-Buchpräsentation in Berlin
Donnerstag, 24. September 2015, 19:30 Uhr
Auditorium Friedrichstraße (Friedrichstraße 180, 10117 Berlin)         Zu den Tickets...

mehr...


Schmiddiebestensteuertipps 978 3 406 67358 0 1A Internet648h2dMünchen, 16. Juli 2015 - Das schwer verdiente Geld vor dem Zugriff des Fiskus zu schützen – das möchte jeder gerne. Mit Tipps und Tricks zu legalen Steuersparmöglichkeiten richtet sich dieser Ratgeber an unsere ältere Generation: die Senioren.

mehr...


Reinhardterstehilfeimerbr 978 3 406 67651 2 1A Internet648h2dMünchen, 13. Juli 2015 - Der Tod des Ehegatten bringt nicht nur eine Zeit des Trauerns, sondern auch eine Periode mit vielen juristischen und praktischen Fragen mit sich, mit denen sich die Witwe schnell vollkommen überfordert fühlt. Die meisten Frauen haben sich mit der Bürokratie des Erbens noch nicht auseinandergesetzt. Aus diesem Grund beantworten Rechtsanwältin Susanne Reinhard und Publizistin Cornelie Kister in ihrem Ratgeber spezifische Fragen von Frauen auf leicht verständliche Weise.

mehr...


Hoelscherdieneuemitarbeiter 978 3 406 67415 0 1A Internet648h2dMünchen, 10. Juli 2015 - Chef zu sein bedeutet heute nicht mehr nur, seine Mitarbeiter zu führen, sondern verlangt weitaus mehr von einer Führungskraft. Um die Potenziale seiner Mitarbeiter voll auszuschöpfen, muss der Chef in der Lage sein, verschiedene Rollen einzunehmen: Entscheider, Informationsgeber, Kontrolleur, Moderator, Zuhörer, Feedbackgeber, Coach und viele mehr. Die Rolle als Coach betrifft nur einen Ausschnitt aus dem bunten Rollenmix – allerdings einen entscheidenden.

mehr...


Noellkeredenausdemstand 978 3 406 67421 1 1A Internet648h2dMünchen, 09. Juli 2015 - Ob im Beruf oder privat, immer wieder ergibt es sich, dass man auch ohne große Vorbereitung das Wort ergreifen muss. Für ein kurzes Statement, für eine Begrüßung oder auch, um die anderen für unsere Ideen zu gewinnen. Solche „Reden aus dem Stand“ sind weit häufiger als die großen Vorträge, Ansprachen oder vorformulierten Referate. Und um beruflich voranzukommen sind sie ohnehin viel wichtiger.

mehr...


Hoesslueberzeugendunderfolgre 978 3 406 67776 2 1A Internet648h2dMünchen, 08. Juli 2015 - Im Zeitalter des Handys telefonieren wir immer und überall. Eigentlich ein Segen. Und ganz leicht. Zumindest im privaten Umfeld. Greifen wir aber beruflich zum Telefonhörer, sind ganz andere Umgangsformen gefragt. Wie oft hinterlassen Telefongespräche ein unbefriedigendes Gefühl: Man hat nicht verstanden, wer dran ist, oder wartet ewig bis jemand abhebt. Häufig hat man einen Mitarbeiter am Telefon, dem man sein Desinteresse gleich anhört. Erfolgreiche Kommunikation funktioniert anders…

mehr...


Christian Bremer_Achtsamkeit

München, 06. Juli 2015 - Sieben Tipps für die Achtsamkeit-To Go
Nach einer Harvard-Studie ist das Herzinfarkt-Risiko von Menschen, die sich oft ärgern, um 500% höher. Das sollte Anlass genug sein, sich weniger aufzuregen und nicht so schnell hochzukochen. Es gibt unzählige von diesen klassischen, wiederkehrenden Situationen, in denen der Puls nach oben schießt, Schweiß ausbricht und man wild toben könnte. Wie Sie es schaffen, in den folgenden sieben Situationen cool zu bleiben, lesen Sie hier:

 

mehr...


Rphz Zeitschrift 01 2015München, 20. April 2015 – In Zeiten, in denen die Gesetzgebung immer hektischer auf Einzelfälle reagiert und die Rechtsordnung als Ganzes aus den Augen verliert, ist die Beschäftigung mit den Grundlagen des Rechts besonders wichtig. Hier bietet die neue Zeitschrift „RphZ - Rechtsphilosophie – Zeitschrift für Grundlagen des Rechts“ aus der Verlag C.H.BECK ein Forum zum interdisziplinären Austausch über die theoretischen, methodischen und politischen Grundlagen des Rechts.

mehr...


ZfPW_1_15München, 15. April 2015 – Für alle Wissenschaftler und Praktiker, die sich vertieft mit dem Privatrecht auseinandersetzen, erscheint ab jetzt viermal im Jahr die „Zeitschrift für die gesamte Privatrechtswissenschaft“ (ZfPW) im Verlag C.H.BECK. 

Als wissenschaftliche Archivzeitschrift für das Privatrecht einschließlich seiner Nebengebiete konzipiert, befasst sich die Zeitschrift auch mit den europäischen bzw. internationalen Strukturen ebenso wie mit interdisziplinären Bezügen der modernen Privatrechtswissenschaft.

mehr...


München, 06. Februar 2015 - Seit 1. Januar dieses Jahres gilt flächendeckend ein Mindeststundenlohn von 8,50 Euro. Flächendeckend? Für Zeitungszusteller und andere Berufe gibt es schon mal Ausnahmeregelungen. Für ausländische LKW-Fahrer hat Berlin jetzt den Mindestlohn vorerst ausgesetzt. Eine weitere Gruppe, die davon kaum profitieren dürfte, sind Freiberufler. Viele ökonomische Vorzüge und soziale Rechte, die mit einem Normalarbeitsverhältnis verbunden sind, bleiben ihnen vorenthalten. Viele Fallstricke lauern schon im ersten Jahr. Das Honorar ist nur eins von vielen.

mehr...


Thomas AmmonMünchen 04. Februar 2015 – Neuer Lektoratsleiter für den Bereich Wirtschaft des zur Beck-Gruppe gehörenden Verlag Vahlen ist Thomas Ammon (45). Er hat am 1. Februar die Nachfolge von Dr. Jonathan Beck angetreten, der zu diesem Zeitpunkt die Leitung des geisteswissenschaftlichen Verlagszweigs des Verlages C.H.BECK übernommen hat.  

mehr...


München, 08. Januar 2015 - Ich spüre die Sonne im Gesicht, den Wind in meinen Haaren. Voller Vorfreude betrete ich das Boot. Schwankend, aber gespannt auf die Abenteuer und auf die Erfahrungen die auf mich warten. Den Blick auf den Horizont gerichtet, das Steuer fest in der Hand. Leinen los. Kurs: „Ichwärts“

mehr...


Idw Wirtschaftspruef Icon 150München, 30. Januar 2015 - Die Vielseitigkeit des Leistungs- und Beratungsspektrums von Wirtschaftsprüfern ist enorm groß. Um für die Mandanten immer 100 Prozent geben zu können, müssen sie bei aktuellen Fachinformationen stets auf dem neuesten Stand sein.

mehr...


Dr. Thomas AichbergerMünchen, 28. Januar 2015 – Neuer Gesamtleiter Steuerrecht beim Münchner Fachverlag C.H.BECK wird zum 1. März 2015 Dr. Thomas Aichberger (39). Er verantwortet sowohl das steuerrechtliche Lektorat als auch die steuerrechtlichen Redaktionen (DStR, IStR, SteuK u.a.) und berichtet direkt an Verleger Dr. Hans Dieter Beck. Thomas Aichberger ist Diplom-Kaufmann, Rechtsanwalt, Steuerberater und promovierter Jurist. Nach einer Tätigkeit als Rechtsanwalt bei Freshfields Bruckhaus Deringer im Bereich Corporate/Finance von 2007 an, wechselte Thomas Aichberger 2009 zur Kanzlei Flick Gocke Schaumburg, wo er bis heute als Senior Associate im Bereich Unternehmens- und Konzernsteuerrecht tätig ist.

mehr...


München, 27. Januar 2015 - Was bestimmt den Erfolg eines Menschen? Leistung? Wissen? Die Fähigkeit zur effizienten Kommunikation? Ja. Aber entscheidend ist auch unsere persönliche Wirkung. Nur wenn Auftritt und Körpersprache wirklich stimmig sind, können wir unsere Leistung und unser Wissen auch erfolgreich umsetzen.

mehr...


Frankfurt am Main, 14. Januar 2015 – Sie sind Journalist und berichten über die Themen Recht und Justiz? Ganz gleich, ob Lokalpresse oder überregionaler Medienkonzern, tagesaktuelle Gerichtsreportage oder kritischer Hintergrundbericht – Sie alle sind aufgerufen, bis zum 31. Juli 2015 Ihre besten Reportagen und Berichte für den nächsten Regino-Preis einzureichen.

mehr...


München, 13. Januar 2015 – Die renommierte Deutsche Richterzeitung (DRiZ) erscheint seit Anfang des Jahres beim Verlag C.H.BECK. Chefredakteur Sven Rebehn: „Mit dem Wechsel wollen wir die DRiZ noch aktueller, noch moderner und noch attraktiver machen.“

Das rechtspolitische Magazin mit wissenschaftlichem Anspruch ist in seiner gedruckten Fassung weiterhin monatlich erhältlich. Ein späterer Redaktionsschluss sowie eine neue Internetseite (www.richterzeitung.de) und eine App für den mobilen Einsatz der Zeitschrift (iOS/Android) ermöglichen jedoch, die Beiträge noch aktueller zu präsentieren. Über das Modul DRiZDirekt ist für Abonnenten auch ein Zugriff auf exklusiv zusammengestellte Inhalte der Datenbank beck-online möglich.

mehr...