Sicherheitsrecht des Bundes

Schenke, Graulich (v.l.)Berlin, 14. November 2014 - Themen wie Abhörskandal und Datenschutz waren 2014 in aller Munde – passend dazu stellten Ende des Jahres Dr. Kurt Graulich und Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Schenke ihren brandaktuellen Kommentar zum „Sicherheitsrecht des Bundes“ an der Humboldt-Universität zu Berlin vor. Zunächst begrüßte der Lektor des Buches, Dr. Rolf-Georg Müller vom Verlag C.H.BECK, das hochkarätige Publikum, bevor auch Prof. Dr. Christian Waldhoff, Dekan der Juristischen Fakultät, die Anwesenden mit seinem Vortrag fesselte. Ihren Ausklang fand die Veranstaltung dann in geselliger Runde und bei angeregten Gesprächen unter Experten.

Ein starkes Team: Die Autoren Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Schenke (2.v.l.) und Dr. Kurt Graulich (3.v.l.) gemeinsam mit Lektorin Dr. Katja Haberzettl und Lektoratsleiter Dr. Rolf-Georg Müller / Foto: Reiner Freese X21dePräsentiert wurde der Kommentar vor Experten an der Humboldt-Univeristät in Berlin / Foto: Reiner Freese X21deProf. Dr. Christian Waldhoff, Dekan der Juristischen Fakultät, ehrte das Buch mit einem Festvortrag / Foto: Reiner Freese X21deAutor Kurt Graulich (l.) im Gespräch mit Rolf-Georg Müller, Leiter des Lektorats für Öffentliches Recht im Verlag C.H.BECK / Foto: Reiner Freese X21deDie Veranstaltung ließ auch Raum für Gespräche / Foto: Reiner Freese X21deSicherheitsexperten unter sich / Foto: Reiner Freese X21deAngeregte Unterhaltungen am Rande der Buchpräsentation / Foto: Reiner Freese X21de