Ein Workshop-Erlebnis zwischen zwei Buchdeckeln: „Hands on Design Thinking“

Umbraco Glitze Handsondesignthinking

Die Autoren von „Hands on Design Thinking“ sind der festen Überzeugung, dass in jedem Menschen ein Innovator schlummert. Und das jeder lernen kann, dieses Potenzial freizusetzen – am besten mit Design Thinking. Da die Methode jedoch nicht so leicht zu erklären, aber toll zu erleben ist, haben sie ein Buch verfasst, das den Leser so nah an ein Workshop-Erlebnis bringt, wie es zwischen zwei Buchdeckeln nur möglich ist.

München, den 28. Oktober 2019 – Während der Lektüre von „Hands on Design Thinking“ blickt der Leser einem Innovationsteam über die Schulter und wird so in den Innovationsprozess miteinbezogen: Von der Recherche bis zum Brainstorming, vom Auswerten relevanter Informationen bis zum Testen eines Prototyps. Anhand eines konkreten Fallbeispiels geben die Autoren so einen detaillierten Einblick in den gesamten Prozess. Dem Buch sind zudem Moderationskarten beigelegt, die jeden befähigen, bahnbrechende Ideen zu entwickeln und umzusetzen, Innovationsteams zu leiten und einen signifikanten Mehrwert für sich selbst und die Gesellschaft zu schaffen. Die Autoren richten sich somit an pragmatische Macher, die etwas bewirken wollen.

Diesen geben sie mit „Hands on Design Thinking“ das Know-how und die Werkzeuge an die Hand, mit denen Sie nach einer kurzen Einstiegslektüre direkt loslegen können. Denn mit Design Thinking ist es wie beim Backen: niemand wird über Nacht ein Meister-Konditor, aber ein gutes Rezept genügt schon, um erste Erfolge zu erzielen.

Nicht ohne Grund ist Design Thinking ein agiler Ansatz zur Problemlösung, der immer größere Verbreitung findet. Zu den großen Unternehmen, die es einsetzen, zählen unter anderem AirBnB, Nike, Toyota und Lego genauso wie Microsoft und Google. Design Thinking hilft dabei, Probleme aus Zielgruppensicht zu betrachten, schnelle sowie effektive Produkttests durchzuführen und spart dabei auch noch eine Menge Ressourcen. Wer sich nicht wie die Großunternehmen teure Berater leisten und ganze Abteilungen in Design Thinking schulen kann oder will, der findet in „Hands on Design Thinking“ eine kompakte Anleitung zur Entwicklung von Innovationen.

ÜBER DIE AUTOREN: Conrad Glitza ist selbstständiger Innovationsberater und Unternehmer. Nach dem Studium beschäftige er sich am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam mit dem Thema Design Thinking. Rosa-Sophie Hamburger ist selbstständige Experience Designerin. Neben ihrer Tätigkeit als Knowledge Management Consultant und Digitalstrategin gestaltet sie zum Coachings zum Thema Design Thinking. Michael Metzger arbeitet freiberuflich in den Bereichen Innovation, Kommunikation und Storytelling. Er ist Co-Founder des Formats „Redesign Democracy“, hat ein Zertifikat des Hasso-Plattner-Instituts in Design Thinking sowie einen akademischen Hintergrund in den Bereichen Kulturanthropologie, Soziologie und Politikwissenschaft.

Conrad Glitza / Rosa-Sophie Hamburger / Michael Metzger, Hands on Design Thinking, Verlag Franz Vahlen, München, 2019, 137 Seiten plus 40 Moderationskarten, kartoniert € 22,90 [D], ISBN 978-3-8006-6073-5

Zum Abdruck frei. Belegexemplare erwünscht. Gerne vermitteln wir für Interviews den Kontakt zu den Autoren. Für Verlosungsaktionen stellen wir Exemplare des Titels zur Verfügung.

Pressekontakt:
Verlag C.H.BECK oHG
Kathrin Moosmang
Tel. 089 381 89-666
Email: Kathrin.Moosmang@beck.de