Führen im Zeitalter des Algorithmus – 10 Prinzipien, mit denen Sie smarter sind, als die Maschinen

Presse Umbraco WalshAlgorithmen, KI und Automatisierung verändern die Arbeitswelt und damit auch den Job einer Führungskraft. Wir Menschen haben die schlechte Angewohnheit, gegen die Zukunft anzukämpfen. Doch damit Unternehmen im Zeitalter des Algorithmus bestehen können, müssen die Menschen, die sie führen, nicht schlauer sein als die Maschinen. Erfolgreiche algorithmische Führer denken und handeln jedoch anders als Führer der analogen Ära. Mike Walsh zeigt in „Führen im Zeitalter des Algorithmus“ wie es geht.

München, den 24. März 2020 –  „Führen im Zeitalter des Algorithmus“ beruht auf zehn Prinzipien, die Mike Walsh in drei Phasen einer Transformation eingeteilt hat. Am Anfang geht es um Ihre persönliche Einstellung, dann um die Menschen, mit denen Sie zusammenarbeiten, und schließlich um Ihr Umfeld:

I Ändern Sie Ihre Einstellung
II (Ver)ändern Sie Ihre Arbeit
III Verändern Sie die Welt

Mike Walsh führte zahlreiche Gespräche mit visionären Wirtschaftsführern und globalen Erneuerern, bevor er seine zehn Prinzipien auswählte. Hinzu kamen seine Erfahrungen aus einem Jahrzehnt der Beratertätigkeit und der genauen Untersuchung verschiedenster Szenarien, in denen sich das Denken und Handeln algorithmischer Führer üblicherweise von denen der analogen Führer unterscheidet. Er bietet mit seinem Buch einen praktikablen Gesamtrahmen, der es ermöglicht, Probleme und Entscheidungen neu zu betrachten und einzuordnen.

Die zehn Prinzipien sind:
10 Arbeiten Sie zielorientiert, nicht profitorientiert
9 Im Zweifel fragen Sie einen Menschen
8 Wenn die Antwort X ist, fragen Sie nach Y
7 Automatisieren und Aufwerten
6 Arbeiten Sie nicht, gestalten Sie Arbeit
5 Machen Sie Ihre Firmenkultur zum Betriebssystem
4 Begrüßen Sie Unwägbarkeiten
3 Denken sie berechnend
2 Streben sie nach Verzehnfachung, nicht nach 10 Prozent
1 Denken Sie zurück aus der Zukunft

Am Ende jedes Kapitels befinden sich eine kurze Zusammenfassung und eine Frage, die dazu auffordert, sich den Veränderungen zu stellen, die in der eigenen Organisation nötig sind. Denn es ist allzu leicht, über grundsätzliche Veränderungen zu lesen, ohne sich mit der erschreckenden Möglichkeit auseinander zu setzen, dass das, was sich eigentlich verändern muss, nicht die eigene Firma oder die Branche ist – sondern Sie selbst.

„Erst hat mich dieses Buch zutiefst verunsichert, dann hat es mich begeistert. Genau wie wir alle kämpfe ich in einer zunehmend komplizierten und verwirrenden Welt um meinen Erfolg. Die alten Regeln funktionieren einfach nicht mehr. Mike Walshs 10 Prinzipien, die auf realen Erfahrungen und gründlichem Nachdenken beruhen, weisen in die Zukunft.“ Michael Bungay Stanier, Autor des Wall-Street-Journal-Bestsellers The Coaching Habit. Reden Sie weniger & fragen Sie mehr

Mike Walsh
Führen im Zeitalter des Algorithmus,
Verlag Franz Vahlen, München, 2020,
223 Seiten, Hardcover, € 29,80 [D],
ISBN 978-3-8006-6166-4

Zum Abdruck frei. Belegexemplare erwünscht.
Für Verlosungsaktionen stellen wir Exemplare des Titels zur Verfügung.

Pressekontakt:
Verlag C.H.BECK oHG
Kathrin Moosmang
Tel. 089 381 89-666
Email: Kathrin.Moosmang@beck.de