„New Work: Knigge reloaded“:Kennen Sie sich mit den Umgangsformen in der neuen Arbeitswelt aus?

Umbraco Knigge Reloaded
Unsere Arbeitswelt ist im Wandel und mit ihr die Regeln, wie man sich im Job verhalten sollte. Mobiles Arbeiten, Netzwerkstrukturen statt Hierarchien, die Verschmelzung von Freundes- und Kollegenkreis bringen uns immer wieder in Situationen, für die es noch keine eingespielten Benimmregeln gibt. Die Autorinnen von „New Work: Knigge reloaded“ bringen Orientierung in das Dickicht aus Dos and Don’ts im neuen Arbeitsleben, digitial wie analog.

München, 20. März 2020 – Im Durchschnitt wechseln wir heutzutage alle vier Jahre den Job. Früher bedeutete dies meist, selbe Tätigkeit in einem anderen Unternehmen oder ein klarer Aufstieg in der Hierarchie. Mittlerweile wechseln wir nicht mehr nur einfach den Job, sondern oft die Position oder die Rolle – sind mal Teammitglied, dann Führungskraft, machen uns selbstständig, sind Kollege, dann Dienstleister. Wir lernen Businesspartner in Online-Netzwerken kennen, kommen nicht nur freitags in Jeans und Turnschuhen ins Büro und Duzen Menschen, die wir in unserem Leben noch nie persönlich getroffen haben. Das alles stellt die bisherige Business-Etikette und Netiquette gerne mal auf den Kopf. Kommen Sie da noch mit der schönen neuen Arbeitswelt zurecht? Testen Sie es mit unserem kleinen Quiz.

1. New Work Allgemeinwissen: Wann wurde das erste New-Work-Center der Welt eingerichtet?
a) 2020
b) In den 80ern des letzten Jahrhunderts
c) Zur industriellen Revolution im 19. Jahrhundert

2. Was versteht man unter E-Reputation?
a) E-Reputation gibt Auskunft darüber, wie berühmt jemand im Netz ist
b) E-Reputation ist ein Modewort für „eigene Reputation“ im Echtleben
c) E-Reputation ist ein Synonym für den Begriff Online-Identität

3. Smart Business, smarte Kleidung: Wie lang sollte eigentlich der Hemdsärmel unter dem Sakko sein?
a) Etwa die halbe Manschette des Hemdes sollte zu sehen sein
b) Der Sakkoärmel ist dann lang genug, wenn er bis zum Ansatz des Daumenknochens reicht – die Manschette des Hemdes sollte etwa einen Zentimeter länger sein
c) Die Ärmel von Sakko und Hemd sollten exakt gleich lang sein, sodass man den Hemdsärmel auf keinen Fall sehen kann.

(Richtige Antwort: 1b, 2c ,3b)

In ihrem neuen Ratgeber „New Work: Knigge reloaded“ geben die beiden Autorinnen ausführliche Antworten auf diese Fragen und noch viele mehr. Sie wenden sich damit an alle, die auch in der neuen Arbeitswelt Stil und Manieren zeigen und heikle Situationen souverän meistern wollen.   Saskia Eversloh ist freie Journalistin, Kommunikationsberaterin sowie Fach- und Führungskräftetrainerin. Als Autorin der WirtschaftsWoche schreibt sie im Ressort „Erfolg“ über aktuelle Entwicklungen in der neuen Arbeitswelt. Als Kommunikationsexpertin hat sie die Digitalisierung in Unternehmen begleitet und als Führungskraft internationale Medienprojekte verantwortet.

Isabel Schürmann, Dipl.-Kfr. und Inhaberin von Personality Consult, arbeitet seit vielen Jahren als Umgangsformen-Trainerin, Coach für Image und Karriere sowie als Dozentin für Impression Management an der Frankfurt University of Applied Sciences. Deutschlandweit hält sie Vorträge, gibt Seminare und coacht Führungskräfte in den Themenfeldern Auftritt und Wirkung, Business Etikette, Tischkultur, Karriere und Persönlichkeitsentwicklung.

Beck kompakt
Saskia Eversloh und Isabel Schürmann,
New Work: Knigge reloaded,
Verlag C.H.BECK, 1.Auflage, 2020,
159 Seiten, kartoniert € 9,90,
ISBN 978-3-406-74652-9
Auch als eBook erhältlich

Zum Abdruck frei. Belegexemplare erwünscht.
Gerne vermitteln wir für Interviews den Kontakt zu den Autorinnen.
Für Verlosungsaktionen stellen wir Exemplare des Ratgebers zur Verfügung.

Pressekontakt:
Verlag C.H.BECK oHG
Kathrin Moosmang
Tel. 089 381 89-666
Email: Kathrin.Moosmang@beck.de