Nomos Verlag holt Handelsblatt-COO Thomas Gottlöber in die Geschäftsführung

Thomas Gottloeber Presseseite

München, 14. Dezember 2019 - Der Nomos Verlag, Baden-Baden, leitet einen Generationenwechsel in der Geschäftsführung ein. Ab Juli 2020 verstärkt Verlagsexperte und Jurist Thomas Gottlöber (42) die Spitze des erfolgreichen Unternehmens. Gemeinsam mit dem jetzigen Alleingeschäftsführer Dr. Alfred Hoffmann (63), der dann Sprecher der Geschäftsführung wird, ist er zukünftig für die Leitung des Medienunternehmens verantwortlich.

Thomas Gottlöber ist seit 2006 bei der Handelsblatt Media Group tätig und fungiert dort derzeit als Chief Operating Officer (COO). Als Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung der Mediengruppe mit ihren rund 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern leitet Thomas Gottlöber die Bereiche Personal, Recht und Beteiligungsmanagement.

Nach dem Studium in Bayreuth, Bloomington (USA) und Düsseldorf und seinem Einstieg als Justiziar rückte er 2009 in die Leitung der Rechtsabteilung auf. 2016 übernahm er als Leiter Personal und Recht zusätzlich die Verantwortung für die Personalabteilung, bevor er 2019 zum COO berufen wurde. 

Alfred Hoffmann führt seit 2002 die Geschäfte des Nomos Verlags. Seine verlegerische Karriere begann bereits in den 80er Jahren bei Nomos. Er baute dann als Geschäftsführer in Bonn den Deutschen Anwaltverlag auf und kehrte nach 11 Jahren nach Baden-Baden zu Nomos zurück. 

Verleger Dr. Hans Dieter Beck, zu dessen Verlagsgruppe der Nomos Verlag gehört, zeigte sich erfreut über die Personalie: „Mit Herrn Gottlöber haben wir einen vielversprechenden Kenner der Fachverlagsbranche gewinnen können. Seine Aufgabe wird es sein, den Nomos Verlag weiterhin erfolgreich in die Zukunft zu führen – so wie es Herrn Hoffmann all die Jahre gelungen ist.“

 

Pressekontakt:
Verlag C.H.BECK oHG
Mathias Bruchmann
Tel. 089 386 89-266
Mail: Mathias.Bruchmann@beck.de