Europäische Rechtsgeschichte

Berlin, 02. September 2010 – Die erste umfassende Darstellung der europäischen Rechtsgeschichte präsentierten der Verlag C.H.Beck und Buchautor Prof. Dr. Uwe Wesel gestern Abend in der Berliner Fachbuchhandlung Schweitzer Sortiment. Über 70 Medienvertreter und Gäste waren in die Französische Straße gekommen, um den Berliner Rechtswissenschaftler zum Marktstart seiner „Geschichte des Rechts in Europa“ live zu erleben, darunter auch der frühere Bundesinnenminister Otto Schily.

Auf 734 Seiten erläutert Uwe Wesel wie das Recht in Griechenland und Rom entstanden ist und wie es sich durch alle Epochen zum Recht der einzelnen Staaten und der Europäischen Union von heute ausgeprägt hat. Dabei geht er auf Entwicklungslinien ein, die sich im Vergleich mit den Rechtskreisen Chinas, Indiens und des Islam zeigen.

 

Das Sachbuch richtet sich an alle, die aus privatem oder beruflichem Interesse über den nationalen Tellerrand hinaus das Werden des vielfältigen Rechts in Europa nachvollziehen und verstehen wollen. Es lässt sich aber auch als kompaktes Werk für die juristische Ausbildung nutzen. Denn Prüfungsordnungen, Lehrstühle und Lehrveranstaltungen nehmen anstelle der deutschen immer stärker die europäische Rechtsgeschichte in den Fokus.

 

 

 Fotos: Verlag C.H.Beck/Mathias Bruchmann

 

Prof. Dr. Uwe Wesel, Geschichte des Rechts in Europa, Verlag C.H.Beck 2010, ISBN 978-3-406-60388-4, 38 Euro, www.beck-shop.de/31298

 

 

Pressekontakt:
Verlag C.H.Beck oHG
RA Mathias Bruchmann
Tel. (089) 381 89-266
Fax (089) 381 89-480
Email: Mathias.Bruchmann@beck.de