Neues Handbuch zum Pflichtteilsrecht

München, 15. April 2010 - Der Pflichtteilsanspruch ist fester Bestandteil des Erbrechts und bildet einen wesentlichen Aspekt der Vermögensnachfolge. Zur Vermeidung von Haftungsfällen sind detaillierte Kenntnisse des Pflichtteilsrechts unabdingbar.Das „Handbuch Pflichtteilsrecht“ aus dem Verlag C.H.Beck vermittelt zum einen Kenntnisse zur Ermittlung, Durchsetzung und Abwehr von Pflichtteilsansprüchen. Zum anderen behandelt es Fragen der Vermögensnachfolgegestaltung im Hinblick auf die Minimierung von Pflichtteilsansprüchen.

Das Werk berücksichtigt die jüngsten Reformen des Erb- und Erbschaftssteuerrechts zum 1. Januar 2010 und die Neuregelungen des „Gesetzes über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit“ (FamFG). Formulierungsvorschläge, Checklisten, Muster und Beispiele erleichtern Erbrechtlern die tägliche Arbeit.

Das „Handbuch Pflichtteilsrecht“ verfügt über einen großen internationalen Teil, in dem es für 17 erbrechtlich interessante Staaten wie Frankreich, Italien oder die Türkei das jeweilige nationale Recht sowie das Kollisionsrecht anhand eines übersichtlichen, einheitlichen Aufbaus darstellt.

 

Das Fachbuch richtet sich an Rechtsanwälte, Notare und Richter.

 

 

Dr. Gerhard Schlitt / Dr. Gabriele Müller (Hrsg.), Handbuch Pflichtteilrechts, Verlag C.H.Beck, 2010, XXXVII, 864 Seiten, in Leinen € 108,00, ISBN: 978-3-406-58694-1, www.beck-shop.de/26410

 

Pressekontakt:
Verlag C.H.Beck oHG
Uta Kiechle
Tel. (089) 381 89-386
Fax (089) 381 89-480
Email: Uta.Kiechle@beck.de
Internet: www.presse.beck.de