Pressesprechertreffen bei C.H.Beck

München, 17. Juni 2010 – Zum Thema „Online-Kommunikation für Pressesprecher“ trafen sich gestern Abend rund 60 Mitglieder des Arbeitskreises der Verlagspressesprecher (AKP) im Münchner Verlag C.H.Beck. Jonathan Beck, Mitglied der Verlegerfamilie, Tanja Warter, Pressereferentin im Bereich Literatur – Sachbuch – Wissenschaft und Mathias Bruchmann, Leiter der Presseabteilung Recht – Steuern – Wirtschaft, diskutierten mit den Teilnehmern Erfahrungen und Chancen von Social Media und Web 2.0 für die Verlagspressearbeit.

Andrea Wolf vom Landesverband Bayern des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, der den AKP organisiert: „Die angeregte Diskussion hat gezeigt, dass das Thema alle bewegt und uns angesichts immer neuer Entwicklungen sicher noch lange beschäftigen wird.“ 

Die Möglichkeiten von beck-blog und beck-community für Juristen erläuterte Mathias Bruchmann (Foto links) den 60 Teilnehmern des AKP-Abends. Tanja Warter und Jonathan Beck (Foto rechts) informierten über die Social Media-Aktivitäten des literarischen Verlagsteils. Fotos: Verlag C.H.Beck/Cagdas Sarihan