Fernbeziehungen – So klappt es mit Karriere und Liebe auf Distanz

Umbraco Mitterweger FernbeziehungAktuellen Schätzungen zufolge wird in Deutschland jede achte Beziehung als Fernbeziehung gelebt. Unsere moderne Welt macht es möglich, die Liebe auf Entfernung zu finden und zu leben. Doch Fernbeziehungen bringen auch jede Menge Herausforderungen mit sich. Wie Paare diese erfolgreich meistern können, verrät die Psychologin und Paartherapeutin Linda Mitterweger in ihrem Ratgeber „Fernbeziehung erfüllt leben“.

München, 12. September 2019 – Es gibt viele Gründe, warum eine Partnerschaft über die Distanz geführt wird. Der häufigste ist jedoch die Karriere. Um Liebe und beruflichen Erfolg in einer Fernbeziehung in Einklang zu bringen, müssen Paare einige Probleme überwinden. Linda Mitterweger hat zehn Herausforderungen identifiziert, für die sie in ihrem Buch Lösungsvorschläge anbietet:

1. Erwartungen
2. Vertrautheit und Intimität
3. Vertrauen und Eifersucht
4. Nähe und Distanz
5. Eine Streitkultur etablieren
6. Missverständnisse und Enttäuschungen
7. Sexualität in der Fernbeziehung
8. Geld
9. Zeitgestaltung
10. Gemeinsame Ziele und Zukunftsplanung

Die wichtigste Grundlage, um diesen Herausforderungen begegnen zu können, ist jedoch die richtige Kommunikation. Auch hierfür hat die Autorin und Psychologin einige Tipps parat.

Reden Sie Klartext – Kein Mensch kann Gedanken lesen, auch nicht Ihr Partner. Wenn Sie ihn oder sie zum Beispiel gerne am nächsten Wochenende sehen würden, fragen sie nicht umständlich nach den Plänen des anderen, in der Hoffnung, dass ein Treffen vorgeschlagen wird. Sprechen Sie Ihre Wünsche einfach an.

Sprechen Sie von sich – Neigen Sie dazu, Ihren Partner auf seine Fehler aufmerksam zu machen? Verdeutlichen Sie stattdessen lieber Ihre eigenen Bedürfnisse. Anstelle des Vorwurfs „Du rufst immer so spät an!“, sagen Sie lieber „Ich wünsche mir, dass Du nächstes Mal eine halbe Stunde früher anrufst“.

Schenken Sie Ihrem Partner Zeit und Aufmerksamkeit – Es mag praktisch sein, das Telefonat mit dem Partner auf dem Weg zur Arbeit zu führen. Doch gerade in Fernbeziehungen ist es wichtig, einander Respekt, Fürsorge und Zuwendung zu zeigen, indem man sich für Gespräche Zeit nimmt und dem Partner die volle Aufmerksamkeit schenkt.

Geben Sie Ihrem Partner Recht, wenn er es verdient – Vor allem im Streit fällt es schwer zu akzeptieren, dass der andere Mal im Recht sein kann. Doch wenn dem so ist, gestehen Sie es Ihrem Partner zu und sagen Sie ihr oder ihm, dass Sie überzeugt wurden. Ihr Partner wird sich freuen.

Eine Fernbeziehung zu führen, ist oft hart – aber machbar! Sich den gegebenen Herausforderungen zu stellen, lohnt sich, denn eine Fernbeziehung ist letztlich der ultimative Ausdruck einer Liebe, die von zwei Menschen so stark gefühlt wird, dass sie auch trotz der Distanz nicht ohne einander sein wollen.

Linda Mitterweger,
Fernbeziehung erfüllt leben,
Verlag C.H.BECK, 2019,
160 Seiten, broschiert, € 9,90
ISBN 978-3-406-74163-0

Zum Abdruck frei. Belegexemplare erwünscht.
Gerne vermitteln wir für Interviews den Kontakt zur Autorin.
Für Verlosungsaktionen stellen wir Exemplare zur Verfügung.

Pressekontakt:
Verlag C.H.BECK oHG
Kathrin Moosmang
Tel. 089 381 89-666
Email: Kathrin.Moosmang@beck.de