beck-aktuell - DAS MAGAZIN

beck-aktuell - DAS MAGAZIN (ehemals Beckextra) ist das Kundenmagazin des juristischen Verlagszweiges von C.H.BECK. Das hochwertige Magazin erscheint dreimal im Jahr.

  • Mit Informationen zu Gesetzesvorhaben, Veranstaltungen und den Möglichkeiten, das C.H.BECK-Verlagsteam persönlich zu treffen. 
  • Mit Hintergründen zu den neuesten Produkten und den Machern dahinter. 
  • Mit aktuellen Trends, wie z.B. hilfreichen Apps, wichtigen Blogs und dem Neuesten aus dem Internet.


Das Abonnement der gedruckten Ausgabe von Beckextra Das Magazin ist kostenlos und kann über beck-shop.de bezogen werden.


beck-aktuell - DAS MAGAZIN 03/2022

14.11.2022

Etwa 1,3 Millionen Menschen in Deutschland haben eine rechtliche Betreuerin oder einen rechtlichen Betreuer. Tendenziell dürfte diese Zahl noch steigen, da immer mehr Menschen hierzulande sehr alt werden und dadurch Alterserkrankungen wie Alzheimer oder Demenz zunehmen. Umso wichtiger erscheint es, dass das Betreuungs- wie auch das Vormundschaftsrecht auf den Prüfstand gestellt wurden und zum Beginn des kommenden Jahres reformiert werden. Um welche Änderungen es sich im Wesentlichen handelt, erfahren Sie im Titelinterview mit Prof. Dr. Claudia Beetz, Rechtswissenschaftlerin in Jena und Schriftleiterin der Fachzeitschrift BtR – Betreuungsrecht aktuell.

Vor dem Inkrafttreten des neuen Betreuungsrechts steht aber noch die Fußballweltmeisterschaft ins Haus. Deshalb stellen wir Ihnen im Kurzinterview diesmal einen Profifußballer vor, der zugleich Jurist ist und auch eine erste Prognose zum Abschneiden der deutschen Mannschaft wagt.

Und wenn Sie – vielleicht angesichts des ein oder anderen Torstandes – am liebsten aus der Haut fahren würden, aber nicht wissen, wohin mit der Wutenergie, dann haben wir im Ratgeberteil ein paar Tipps, wie Sie Ihre Wut in beruflichen und persönlichen Erfolg umwandeln können.

Hier ansehen: beck-aktuell - DAS MAGAZIN 03/2022

beck-aktuell - DAS MAGAZIN 02/2022

28.06.2022

Unternehmen haben es in diesen Tagen schwer. Die Lieferketten sind großteils gestört, und jetzt steht eine weitere Herausforderung ins Haus: Das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz verpflichtet größere Unternehmen dazu, ab kommendem Jahr Maßnahmen zu ergreifen, damit sowohl sie selbst als auch ihre Zulieferer gewisse Umwelt- und Sozialstandards einhalten. Für Juristen verspricht das neue Gesetz dagegen erhebliches Beratungspotenzial. Im Titelinterview geben die Rechtsanwälte Prof. Dr.Eric Wagner und Dr. Marc Ruttloff einen Überblick darüber, was ab sofort zu beachten ist. Beide sind zugleich Mitherausgeber des Handbuchs Das neue Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz in der Unternehmenspraxis, das in Kürze bei C.H.BECK erscheinen wird.

Eine genauere Betrachtung ist auch das neue Service-Portal der Datenbank beck-online wert. Hier bleiben keine Fragen offen, was die Bedienung, Modulberatung und das eigene Abonnement betrifft. Wir haben uns das informative Portal angesehen.

Und falls Sie sich fragen, warum Sie sich in der einen Arbeitsumgebung wohl fühlen und in einer anderen nicht so sehr, könnte es durchaus am Geruch liegen. Interessante Erkenntnisse dazu haben wir in der Rubrik »Schlau durch den Alltag« zusammengetragen.

Hier ansehen: beck-aktuell - DAS MAGAZIN 02/2022

beck-aktuell - DAS MAGAZIN - Heft 1/2022

22.03.2022

Im Titelinterview dieser Ausgabe berichten die beiden Schriftleiter unserer neuen Fachzeitschrift Klima und Recht, wie ein ganz neues Rechtsgebiet entsteht: das Klimarecht. Doch was genau ist unter Klimarecht zu verstehen, was unter einer Klimaklage? Und reichen einzelne gerichtliche Maßnahmen überhaupt aus, um das Klima zu retten?

Genauer vorstellen möchten wir Ihnen diesmal auch unsere Online-Kommentare sowie Online-Großkommentare, die sich bei den Nutzerinnen und Nutzern besonderer Beliebtheit erfreuen. Wie funktionieren sie, und was unterscheidet sie von herkömmlichen Werken? Wir haben bei den Machern nachgefragt.

Und falls Sie sich derzeit nur mühsam zur Arbeit motivieren können, fehlt Ihnen möglicherweise der Purpose (= Sinn) in Ihrer Tätigkeit. Oder auch nicht. Unser Gastautor macht sich darüber jedenfalls im Ratgeberteil so seine Gedanken.

Hier ansehen: beck-aktuell - DAS MAGAZIN 01/2022