C.H.Beck startet neuen Fachdienst "Zivilverfahrensrecht"

München, 31. Januar 2012 – Ein neuer Fachdienst Zivilverfahrensrecht (FD-ZVR) ist ab sofort über die Datenbank beck-online des Verlages C.H.Beck verfügbar. Als Herausgeber konnten zwei erfahrene Experten gewonnen werden: Dr. Oliver Elzer, Richter am Kammergericht, und Dr. Guido Toussaint, Rechtsanwalt beim Bundesgerichtshof. Der Fachdienst informiert die Abonnenten per Email alle 14 Tage darüber, was für die Verfahrenspraxis im Zivilprozess von Bedeutung ist.

Dem – mittlerweile etablierten – Fachdienstkonzept von beck-online folgend, werden die beiden Herausgeber zentrale Entscheidungen kurz kommentieren und dabei deren Bedeutung für die Praxis herausstellen. Weitere wichtige Entscheidungen werden in Leitsätzen dokumentiert, lesenswerte Aufsätze kurz vorgestellt. Aktuelle Nachrichten aus Gesetzgebung, Verbänden und Rechtsprechung ergänzen den Fachdienst.

Der Fachdienst Zivilverfahrensrecht ist in beck-online integriert. Neu ist aber, dass Bezieher des beck-online-Moduls Zivilrecht PREMIUM den Fachdienst im Rahmen ihres Moduls erhalten und so – neben der umfassenden Datenbank – hochaktuell über wichtige Entwicklungen aus der Rechtsprechung informiert sind. „Damit tritt neben die Sicherheit einer großen Datenbank die Gewissheit, die aktuellen Trends verfolgen zu können, und zwar so aufbereitet, dass für den Nutzer eine schnelle und praxisorientierte Informationsverarbeitung möglich wird,“ freut sich Simon Hohoff, Leiter des Lektorats elektronisches Publizieren bei C.H.Beck.

Der Fachdienst Zivilverfahrensrecht erscheint alle 14 Tage und kostet 12 € monatlich, zzgl. MwSt. (Mindestbezugsdauer 6 Monate). Für Abonnenten des beck-online Moduls Zivilrecht PREMIUM ist er kostenlos.

http://beck-online.beck.de/?modid=620

  

Pressekontakt:

Verlag C.H.Beck oHG
RA Mathias Bruchmann
Tel. (089) 381 89-266
Fax (089) 381 89-480
E-Mail: Mathias.Bruchmann@beck.de

Internet: www.presse.beck.de