Wofür brennst Du? Tipps für den gelungenen Karrierestart

München, 29. Mai 2012 -  Die letzten Prüfungen sind geschrieben, die Uni liegt hinter ihnen – nun möchten Hochschulabsolventen endlich loslegen und selbstbewusst ins Berufsleben starten. Was sollten sie beachten bei der Jobsuche und zukünftigen Entscheidungen? So einfach wie früher ist die Berufswahl heute nicht mehr: Sichere Jobs gibt es kaum mehr, prestigeträchtige Branchen von gestern sind heute Hohn und Spott ausgesetzt, ehemals wohlhabende Unternehmen sind pleite. Klassische Entscheidungskriterien wie Einkommen, Prestige, sicherer Arbeitsplatz haben also ausgedient.

„Für was brennst Du wirklich?“ fragt Bettina Stackelberg, Autorin des Vahlen Ratgebers „Karriestart für Hochschulabsolventen“. Dies ist die zentrale Frage, die wirklich zählen sollte bei der Berufswahl.

„Nur dann, wenn Sie sich wirklich für Ihre Arbeit begeistern, bleiben Sie lange und erfolgreich dabei. Sie gehen dann besser mit Schwierigkeiten, Krisen und Hindernissen um, sind erfüllter, arbeiten mit mehr Spaß und Begeisterung und sind letztendlich auch deutlich erfolgreicher!“

Außerdem regt die Autorin an, sich intensiv mit seinen Werten zu beschäftigen – und zwar mit seinen eigenen! „Viel zu oft werden bei der Frage nach den Werten von Absolventen entweder gesellschaftlich sichere, kompatible Werte genannt oder die Werte, die eher die Eltern hochhalten als sie selbst.“ Passen meine Werte zu den Werten des Unternehmens, in dem ich arbeiten möchte? Und zwar zu den wirklich gelebten und nicht zu denen, die auf dem Papier in den Leitsätzen stehen. Auch dies gewährleistet ein erfülltes Berufsleben.

 

Bettina Stackelberg, Karrierestart für Hochschulabsolventen, Verlag Franz Vahlen, 2012,

€ 19,80, ISBN: 978-3-8006-4247-2  www.vahlen.de/9337829 

 

Für Interviews vermitteln wir gerne den Kontakt zu der Autorin, außerdem stellen wir Exemplare des Ratgebers für Verlosungen zur Verfügung.

 

Bettina Stackelberg, die Frau fürs Selbstbewusstsein® , unterstützt als Coach mit Leidenschaft, Empathie und Know-how Menschen dabei, selbstbewusster zu werden. Die studierte Germanistin, Jahrgang 1965 und leidenschaftliche Münchnerin, ist außerdem seit über 20 Jahren Trainerin in der freien Wirtschaft (z.b. für MAN, BMW und Siemens) und hält Vorträge, z.B. auf bundesweiten Absolventenkongressen. Und weil sie dazwischen auch mal allein sein muss, schreibt sie Bücher – dieses ist bereits das dritte.

 

 

Pressekontakt:
Verlag C.H.Beck oHG
Karen Geerke
Tel. (089) 381 89-512
Fax (089) 381 89-480
E-Mail: Karen.Geerke@beck.de
Internet: www.presse.beck.de