Mit GOOD WORK eine zukunftsfähige Arbeitskultur gestalten – ohne alles neu machen zu müssen

25.08.2022

Die Idee von New Work ist nun schon seit rund 40 Jahren in der Welt. Doch neu ist nicht immer automatisch gut und erst recht kein Selbstzweck. Jule Jankowski setzt deshalb auf GOOD WORK und das Motto „Zwischen Alt und Neu liegt Gut“. In ihrem gleichnamigen Buch stellt sie fünf GOOD Work Prinzipien vor, die sich an der aktuellen Arbeitsrealität orientieren. Diese schlagen eine Brücke zwischen den Vorbehalten, die weiterhin gegen New Work herrschen, und neuen Arbeitsformen, die bei den akuten Herausforderungen der aktuellen Arbeitswelt ansetzen.

Jule Jankowski insistiert, dass ihr Buch „Zwischen Alt und Neu liegt Gut“ kein Abgesang auf die großen Utopien der New Work Bewegung ist. „Es ist vielmehr eine ehrfurchtsvolle Verneigung vor diesem Entwurf, gepaart mit einer pragmatischen Übersetzung, einer Hinwendung zu dem, was viele Menschen in ihrem Arbeitskontext gerade durchleben“, erklärt sie.

GOOD WORK moderiert den Zwischenraum zwischen einer Arbeitswelt, die sich überdauert hat, und dem für viele Menschen noch sehr weit entfernten NEW WORK. GOOD WORK setzt bei der aktuellen Arbeitsrealität der Menschen an, in ihrem Erleben, ihren Verstrickungen und Herausforderungen. Somit richtet GOOD WORK den Scheinwerfer auf die drängenden Fragen der Zeit, wie gute Zusammenarbeit gelingen und zukunftsfähige Arbeitskultur gestaltet werden kann. Ohne alles neu machen zu müssen, ohne alles komplett infrage zu stellen. GOOD WORK öffnet den Denkrahmen und schließt auch an diejenigen an, die sich bislang von NEW WORK weniger angesprochen fühlen.

Mit ihren fünf GOOD WORK Prinzipien bietet die Autorin eine konkrete Orientierungshilfe für Menschen und Organisationen, die Veränderungen in ihrer Arbeitsrealität nicht nur erleben, sondern nachhaltig gestalten möchten. Sinnvoll und wesentlich.

Jankowskis Thesen und Schlussfolgerungen werden ergänzt durch einige der berühmten Stimmen, die in ihrem Podcast GOOD WORK zu Gast waren. So sagt etwa Wolf Lotter, Essayist: „Jule Jankowski hat eine eigene und höchst alltagspraktische Enzyklopädie der Veränderung geschaffen, die Arbeit, Mensch und Organisation in ihrer wunderbaren Vielfalt abbildet. Das sollte jede und jeder, die die Entwicklung von der Industrie- zur Wissensgesellschaft vollzieht, im geistigen Regal stehen haben.“

Die Autorin
Als systemische Organisationsberaterin begleitet Jule Jankowski Teams und Führungskräfte durch Veränderungsprozesse und hilft, Innovationen voranzutreiben. Außerdem betreibt Sie den erfolgreichen Transformationspodcast GOOD WORK.

 

Jule Jankowski
Zwischen Alt und Neu liegt Gut,
Verlag Franz Vahlen, München
2022, 255 Seiten, Klappenbroschur
€ 26,90 [D], ISBN 978-3-8006-6933-2

Zum Abdruck frei. Belegexemplare erwünscht.
Gerne vermitteln wir für Interviews den Kontakt.
Für Verlosungsaktionen stellen wir Exemplare des Buches zur Verfügung.

Pressekontakt

Kathrin Moosmang

Tel:+49 89 381 89 666

Kathrin.Moosmang@beck.de

  • öffentliches Wirtschaftsrecht
  • Sozialrecht
  • Ratgeberliteratur
  • Vahlen WiSo

Teilen

Relevante Artikel

„New Work“ funktioniert nicht ohne „Inner Work“

  Die meisten Ansätze, um New Work oder Selbstorganisation einzuführen, sind zum Scheitern verurteilt, da sie sich lediglich auf die äußere, sichtbare Dimension des Wandels konzentrieren. Jede Transformation muss notwendigerweise auch von „inneren In…

Weiterlesen 09.10.2019

New Work - Was es ist, warum alle davon reden und wie einige es bereits tun

New Work ist in aller Munde, löst Begeisterung, aber genauso Unsicherheit aus und wirft viele Fragen auf. „New Work unplugged“ verschafft einen Überblick über Trends und Themen der Debatte und gewährt anhand von Interviews einen tiefen Einblick in Un…

Weiterlesen 14.08.2019

Warum 'New Work' nicht gleich 'Good Job' ist – und wie Sie das ändern können

„Wähle einen Beruf, den Du liebst, und Du musst keinen Tag in Deinem Leben arbeiten.“ Klingt abgedroschen? Nicht, wenn man an das Thema New Work so herangeht, wie die Autoren von „Good Job“. Den meisten Arbeitgebern ist mittlerweile bewusst, dass sic…

Weiterlesen 29.04.2019

On the Way to New Work – Wenn Arbeit zu etwas wird, das Menschen stärkt

Mit ihrem Buch „On the Way to New Work“ wollen Swantje Allmers, Michael Trautmann und Christoph Magnussen nicht nur klarstellen, dass New Work weit mehr als ein Modebegriff ist. Es geht ihnen nicht um Tischkicker und den Versuch, Arbeit für eine klei…

Weiterlesen 19.04.2022